Homeoffice im Einklang mit dem Privatleben – so klappt‘s!

pexels-photo-4458554
0

Die Corona-Pandemie hat dafür gesorgt, dass mittlerweile eine Vielzahl der Mitarbeiter im Homeoffice statt vor Ort im Büro arbeitet. Da bildet auch die Autobranche keine Ausnahme.

Im ersten Moment mag es sich vielleicht überaus verlockend anhören, ausschließlich von zuhause aus zu arbeiten, dennoch müssen ein paar Dinge beachtet werden, damit das Privatleben nicht unter der Arbeit im Homeoffice leidet.

Ein Arbeitszimmer muss her

Für die Arbeit in den eigenen vier Wänden sollte unbedingt ein Arbeitszimmer genutzt werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass ein ruhiges und ungestörtes Arbeiten nicht möglich ist.

Wird der Laptop im Wohnzimmer aufgeklappt, in dem die Familie gerade gemeinsam fernsieht, ist eine Konzentration auf die Arbeit kaum möglich. Doch auch, wenn keine Familie da ist, ist es ein wichtiger Schritt, nach getaner Arbeit die Tür vom Arbeitszimmer zu schließen und abzuschalten.

Klare Definition von Freizeit und Arbeitszeit

Es spricht natürlich nichts dagegen, das leere Fitnessstudio am Morgen zu nutzen und danach entspannt einen Kaffee auf der Terrasse zu genießen. Allerdings gibt der normale Biorhythmus den meisten Menschen vor, dass diese abends müde werden und in den Morgenstunden am produktivsten sind.

Diejenigen, die viel Arbeit bewältigen und trotzdem ausreichend ihre Freizeit genießen möchten, sollten sich auch in ihrem Homeoffice an einen ähnlichen Tagesablauf wie in ihrem Job in der Automobilindustrie halten, der in der Regel morgens beginnt.

Unterschiedliche Telefonnummern nutzen

Damit die Heimarbeit möglichst stressfrei ausfällt, sind unterschiedliche Telefonnummern ein absolutes Must-Have. In der Autobranche sollte die Privatnummer nicht für die Kommunikation mit Kunden oder Kollegen genutzt werden – ansonsten kann es schnell zur Normalität werden, dass geschäftliche Anrufe auch in den Abendstunden angenommen werden.

Effizientes und konsequentes Arbeiten im Homeoffice wird darüber hinaus begünstigt, wenn das private Telefon über den Tag ausgeschaltet wird. Nach Feierabend gilt dann natürlich das gleiche für das Firmentelefon.

Neuen Job mit Homeoffice-Möglichkeit? Branchenspezifische Jobbörse nutzen!

Besonders in der Automobilindustrie ist es in vielen Jobs optimal möglich, von zuhause aus zu arbeiten – nicht nur in Zeiten des Corona-Virus. Eine branchenspezifische Jobbörse hilft dabei, genau den Job in der Autobranche zu finden, der zu den individuellen Wünschen und Vorstellungen wirklich passt.

Auch Recruiter und Personaler profitieren davon, wenn diese auf eine spezialisierte Jobbörse für die Automobilindustrie zurückgreifen – schließlich finden diese dort Bewerber, die eine wahre Leidenschaft für die Autobranche in sich tragen.

Weitere interessante Artikel in unserem Karriereblog:

Bewerbung mit Anschreiben noch up to date?
Azubimangel in der Autobranche
Tipps für das Bewerbungsgespräch

 

 

 

 

Hinterlasse uns einen Kommentar