Berechnungsingenieur HV Batterie Energiesystem (w/m/d)

  • Stuttgart
  • Eingestellt: 18. Juni 2021
  • Bewerbungsschluss: 18. Juni 2022
    Jobbeschreibung:

    Daimler ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Die Unternehmensfamilie mit den drei rechtlich selbstständigen Gesellschaften Mercedes-Benz AG, Daimler Truck AG und Daimler Mobility AG sichert ein hohes Maß an Agilität, Markt- und Kundennähe, Innovationskraft und Kapitalstärke.

    Job-ID: MER00011Z2
    In der Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung (RD) gestalten wir die Automobilgenerationen der Zukunft. Damit meinen wir innovative Produkte mit höchster Qualität und effiziente Entwicklungsprozesse. Wir arbeiten schon heute an Fahrzeugen, die die Technologieführerschaft von Daimler auch zukünftig sichern werden. Die elektrischen Fahrzeugantriebe sind eine der Kernkompetenzen der Daimler AG und sind ein wichtiger Teil der Zukunftsstrategie CASE. Dabei sind die Li Ionen-Batterien als Energiespeicher die zentrale Komponente. Das Center verantwortet gesamtheitlich die Batterieentwicklung im Unternehmensbereich CASE/EVA. Innerhalb der Abteilung definiert und entwickelt das Team System Energie die zentralen Eigenschaften der Batterien, wie Energieinhalt, Leistungsausprägung und Ladeverhalten. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine*n Berechnungsingenieur*in für die gesamtheitliche Bearbeitung des Simulationsprogramms der energiesystemspezifischen Eigenschaften, beginnend mit der Modellerstellung, über die Simulationsdurchführung bis hin zur Interpretation der Simulationsergebnisse. Ihre Aufgaben im Einzelnen:

    • Erstellung und Update von Batteriesimulationsmodellen für die Batteriesimulation der elektrischen und thermischen Eigenschaften
    • Pflege und Weiterentwicklung der Batteriemodelle bezüglich Schnittstellen für die Simulationsumgebungen, erweiterter Funktionalität und Archivierung in den Austauschdatenbanken
    • Validierung der Batteriesimulationsmodelle anhand Messdaten und Ausweisung von Qualitätskenngrößen zur Simulationsgenauigkeit
    • Einarbeitung von neuen Bedatungsparametern aus Zellvermessungen zum Update der Batteriemodelle
    • Durchführung von Simulationsaufträgen für die jeweiligen Batterieentwicklungsprojekte hinsichtlich Energieinhalt, Leistungsverhalten, Ladeperformance und thermischem Verhalten
    • Bewertung und Interpretation der Simulationsergebnisse im Vergleich zu den Anforderungen, vor allem bezügliche den Energiesystemanforderungen (z.B. nutzbarer Energieinhalt, Peak- und Dauerleistungen, Ladeleistungsverhalten)
    • Durchführung von Sensitivitätsbewertungen auf simulativer Basis zur Auffindung einer optimalen Auslegung des Batteriegesamtsystems
    • Intensive Zusammenarbeit mit der Rolle Energiesystemausleger und gemeinsame Ausarbeitung von Optimierungspotentialen für einen erlebbaren Kundennutzen
    • Gemeinsame Ausarbeitung von Änderungsumfängen mit den Komponentenfachbereichen innerhalb der Batterieentwicklung
    • Bearbeitung und Vorstellung von Simulationsergebnissen im Zuge des DPT Batterieentwicklungsprozesses
    • Unterstützung bei der Erstellung von Systemlastenheftbeiträgen zu den Simulationsumfängen der jeweiligen Batteriefamilien
    • Austausch mit den weiteren Simulationsfraktionen in der Batterieentwicklung, um eine kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Simulationstools erreichen zu können und lessons learned gezielt umsetzen zu können
    • Unterstützung der Erreichung von Projektzielen in Bezug auf den technischen Reifegrad, Terminrahmen und den Projektmeilensteinen bezüglich den Simulationsumfängen

    Idealerweise qualifizieren Sie sich für diesen Job mit:

    • Abgeschlossenes Hochschul-/Fachhochschulstudium im Bereich Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik oder Naturwissenschaften (Physik/Chemie)
    • Vertiefte Kenntnisse der HV-Batteriesysteme und idealerweise des elektrischen Antriebsstrangs
    • Erfahrung im fahrzeugtechnischen Entwicklungsumfeld
    • Gute Englischkenntnisse

    Persönliche Kompetenzen:

    • Selbständiges Arbeiten und Eigeninitiative
    • Teamfähigkeit soei ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten
    • Fähigkeit sich schnell und umfassend in neue Sachverhalte und komplexe Fragestellungen einzuarbeiten
    • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie z uverlässige und genaue Arbeitsweise auch unter Zeitdruck
    • Entscheidungs- und Konfliktlösungsfähigkeit
    • Interesse an Elektromobilität und Batterien

    Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, ein Anschreiben im Motivationsfeld des Online-Formulars und Zeugnisse beizufügen (max. Gesamtgröße der Anhänge 6 MB). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt. Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen direkt auf diese Ausschreibung. Bei Fragen können Sie sich unter sbv-untertuerkheim@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt. Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services unter hrservices@daimler.com oder am Telefon unter 0711/17-99000.

    Daimler ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Die Unternehmensfamilie mit den drei rechtlich selbstständigen Gesellschaften Mercedes-Benz AG, Daimler Truck AG und Daimler Mobility AG sichert ein hohes Maß an Agilität, Markt- und Kundennähe, Innovationskraft und Kapitalstärke.

    Job-ID: MER00011Z2
    In der Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung (RD) gestalten wir die Automobilgenerationen der Zukunft. Damit meinen wir innovative Produkte mit höchster Qualität und effiziente Entwicklungsprozesse. Wir arbeiten schon heute an Fahrzeugen, die die Technologieführerschaft von Daimler auch zukünftig sichern werden. Die elektrischen Fahrzeugantriebe sind eine der Kernkompetenzen der Daimler AG und sind ein wichtiger Teil der Zukunftsstrategie CASE. Dabei sind die Li Ionen-Batterien als Energiespeicher die zentrale Komponente. Das Center verantwortet gesamtheitlich die Batterieentwicklung im Unternehmensbereich CASE/EVA. Innerhalb der Abteilung definiert und entwickelt das Team System Energie die zentralen Eigenschaften der Batterien, wie Energieinhalt, Leistungsausprägung und Ladeverhalten. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine*n Berechnungsingenieur*in für die gesamtheitliche Bearbeitung des Simulationsprogramms der energiesystemspezifischen Eigenschaften, beginnend mit der Modellerstellung, über die Simulationsdurchführung bis hin zur Interpretation der Simulationsergebnisse. Ihre Aufgaben im Einzelnen:

    • Erstellung und Update von Batteriesimulationsmodellen für die Batteriesimulation der elektrischen und thermischen Eigenschaften
    • Pflege und Weiterentwicklung der Batteriemodelle bezüglich Schnittstellen für die Simulationsumgebungen, erweiterter Funktionalität und Archivierung in den Austauschdatenbanken
    • Validierung der Batteriesimulationsmodelle anhand Messdaten und Ausweisung von Qualitätskenngrößen zur Simulationsgenauigkeit
    • Einarbeitung von neuen Bedatungsparametern aus Zellvermessungen zum Update der Batteriemodelle
    • Durchführung von Simulationsaufträgen für die jeweiligen Batterieentwicklungsprojekte hinsichtlich Energieinhalt, Leistungsverhalten, Ladeperformance und thermischem Verhalten
    • Bewertung und Interpretation der Simulationsergebnisse im Vergleich zu den Anforderungen, vor allem bezügliche den Energiesystemanforderungen (z.B. nutzbarer Energieinhalt, Peak- und Dauerleistungen, Ladeleistungsverhalten)
    • Durchführung von Sensitivitätsbewertungen auf simulativer Basis zur Auffindung einer optimalen Auslegung des Batteriegesamtsystems
    • Intensive Zusammenarbeit mit der Rolle Energiesystemausleger und gemeinsame Ausarbeitung von Optimierungspotentialen für einen erlebbaren Kundennutzen
    • Gemeinsame Ausarbeitung von Änderungsumfängen mit den Komponentenfachbereichen innerhalb der Batterieentwicklung
    • Bearbeitung und Vorstellung von Simulationsergebnissen im Zuge des DPT Batterieentwicklungsprozesses
    • Unterstützung bei der Erstellung von Systemlastenheftbeiträgen zu den Simulationsumfängen der jeweiligen Batteriefamilien
    • Austausch mit den weiteren Simulationsfraktionen in der Batterieentwicklung, um eine kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Simulationstools erreichen zu können und lessons learned gezielt umsetzen zu können
    • Unterstützung der Erreichung von Projektzielen in Bezug auf den technischen Reifegrad, Terminrahmen und den Projektmeilensteinen bezüglich den Simulationsumfängen

    Idealerweise qualifizieren Sie sich für diesen Job mit:

    • Abgeschlossenes Hochschul-/Fachhochschulstudium im Bereich Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik oder Naturwissenschaften (Physik/Chemie)
    • Vertiefte Kenntnisse der HV-Batteriesysteme und idealerweise des elektrischen Antriebsstrangs
    • Erfahrung im fahrzeugtechnischen Entwicklungsumfeld
    • Gute Englischkenntnisse

    Persönliche Kompetenzen:

    • Selbständiges Arbeiten und Eigeninitiative
    • Teamfähigkeit soei ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten
    • Fähigkeit sich schnell und umfassend in neue Sachverhalte und komplexe Fragestellungen einzuarbeiten
    • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie z uverlässige und genaue Arbeitsweise auch unter Zeitdruck
    • Entscheidungs- und Konfliktlösungsfähigkeit
    • Interesse an Elektromobilität und Batterien

    Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, ein Anschreiben im Motivationsfeld des Online-Formulars und Zeugnisse beizufügen (max. Gesamtgröße der Anhänge 6 MB). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt. Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen direkt auf diese Ausschreibung. Bei Fragen können Sie sich unter sbv-untertuerkheim@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt. Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services unter hrservices@daimler.com oder am Telefon unter 0711/17-99000.