Engineer – Functional Safety Manager (m/w/divers)

  • Nürnberg
  • Eingestellt: 18. Juni 2021
  • Bewerbungsschluss: 18. Juni 2022
    Jobbeschreibung:

    Als Engineering- und Produktionspartner entwickelt Continental Engineering Services (CES) kundenspezifische Lösungen für technologisch anspruchsvolle Aufgaben in Automobil- und Industrieanwendungen. Werden Sie Teil eines starken Teams und gestalten Sie die Mobilität der Zukunft benutzerfreundlich, antriebseffizient, sicher und komfortabel.

    In dem Segment „Driveline & Electrification“ innerhalb der Continental Engineering Services GmbH (CES) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Functional Safety Manager (m/w/divers). In dieser Position stellen Sie die funktionale Sicherheit unserer Produkte sicher.

    Folgende Aufgaben erwarten Sie:

    • Moderation von Gefahren- und Risikoanalysen
    • Abstimmung von Sicherheitsanforderungen mit Kunden und Lieferanten
    • Unterstützung in der Angebotsphase sicherheitsrelevanter Entwicklungen und Produkte
    • Erstellung von Sicherheitsplänen (Safety Plan)
    • Entwicklung und Definition von Sicherheitskonzepten sowie Ableiten der Anforderungen bezüglich funktionaler Sicherheit (Safety Requirements)
    • Koordination und Durchführung von Sicherheitsreviews
    • Planung, Koordination und Durchführung von Assessments zur funktionalen Sicherheit (Functional Safety Assessments) in Projekten
    • Unterstützung des Entwicklungsteams bei Fragestellungen zum Nachweis und zur Abnahme der funktionalen Sicherheit von Produkten

    • Abgeschlossenes Studium im Bereich Ingenieurswissenschaften mit Schwerpunkt Elektronik oder vergleichbare Qualifikation
    • Erste Berufserfahrung im Bereich Funktionale Sicherheit, Gesamtfahrzeug oder Produktentwicklung
    • Sehr gutes Gesamtfahrzeugverständnis sowie sehr gute Kenntnisse und Verständnis der einschlägigen Normen, insbesondere der ISO26262
    • Sehr gute Englisch- und gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
    • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
    • Analytische und interdisziplinäre Denkweise
    • Organisationstalent und ausgeprägte Problemlösungsfähigkeit
    • Hohe Einsatzbereitschaft, Kundenorientierung und ein ausgeprägter Service- und Dienstleistungsgedanke

    Die Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind willkommen.

    • Eine gute Arbeitsatmosphäre, geprägt von beruflicher und persönlicher Anerkennung
    • Ein dynamisches Team mit einem ausgeprägten Gemeinschaftsgefühl und Teamgeist
    • Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten
    • Die Stabilität eines international agierenden Unternehmens
    • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
    • Ein internationales Arbeitsumfeld inklusive Reisemöglichkeiten

    Als Engineering- und Produktionspartner entwickelt Continental Engineering Services (CES) kundenspezifische Lösungen für technologisch anspruchsvolle Aufgaben in Automobil- und Industrieanwendungen. Werden Sie Teil eines starken Teams und gestalten Sie die Mobilität der Zukunft benutzerfreundlich, antriebseffizient, sicher und komfortabel.

    In dem Segment „Driveline & Electrification“ innerhalb der Continental Engineering Services GmbH (CES) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Functional Safety Manager (m/w/divers). In dieser Position stellen Sie die funktionale Sicherheit unserer Produkte sicher.

    Folgende Aufgaben erwarten Sie:

    • Moderation von Gefahren- und Risikoanalysen
    • Abstimmung von Sicherheitsanforderungen mit Kunden und Lieferanten
    • Unterstützung in der Angebotsphase sicherheitsrelevanter Entwicklungen und Produkte
    • Erstellung von Sicherheitsplänen (Safety Plan)
    • Entwicklung und Definition von Sicherheitskonzepten sowie Ableiten der Anforderungen bezüglich funktionaler Sicherheit (Safety Requirements)
    • Koordination und Durchführung von Sicherheitsreviews
    • Planung, Koordination und Durchführung von Assessments zur funktionalen Sicherheit (Functional Safety Assessments) in Projekten
    • Unterstützung des Entwicklungsteams bei Fragestellungen zum Nachweis und zur Abnahme der funktionalen Sicherheit von Produkten

    • Abgeschlossenes Studium im Bereich Ingenieurswissenschaften mit Schwerpunkt Elektronik oder vergleichbare Qualifikation
    • Erste Berufserfahrung im Bereich Funktionale Sicherheit, Gesamtfahrzeug oder Produktentwicklung
    • Sehr gutes Gesamtfahrzeugverständnis sowie sehr gute Kenntnisse und Verständnis der einschlägigen Normen, insbesondere der ISO26262
    • Sehr gute Englisch- und gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
    • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
    • Analytische und interdisziplinäre Denkweise
    • Organisationstalent und ausgeprägte Problemlösungsfähigkeit
    • Hohe Einsatzbereitschaft, Kundenorientierung und ein ausgeprägter Service- und Dienstleistungsgedanke

    Die Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind willkommen.

    • Eine gute Arbeitsatmosphäre, geprägt von beruflicher und persönlicher Anerkennung
    • Ein dynamisches Team mit einem ausgeprägten Gemeinschaftsgefühl und Teamgeist
    • Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten
    • Die Stabilität eines international agierenden Unternehmens
    • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
    • Ein internationales Arbeitsumfeld inklusive Reisemöglichkeiten