Engineer Sensorics (m/w/d)

  • München
  • Eingestellt: 19. April 2021
  • Bewerbungsschluss: 19. April 2022
    Jobbeschreibung:

    …WERDEN WAHR. DARAN ARBEITEN WIR JEDEN TAG.
    VIELLEICHT BALD MIT IHNEN!

    Knorr-Bremse ist Weltmarktführer für Bremssysteme und ein führender Anbieter sicherheitskritischer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Die Produkte von Knorr-Bremse leisten weltweit einen maßgeblichen Beitrag zu mehr Sicherheit und Energieeffizienz auf Schienen und Straßen.

    Für die Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH in München suchen wir innerhalb des Bereichs „Sensors“ befristet bis zum 31.05.2023 einen

    Engineer Sensorics (m/w/d)

    • Entwicklungsverantwortung und Projektleitung für Sensoren über den gesamten Produktlebenszyklus, von der Konzepterstellung bis zur Serienreife gemäß den geltenden Standards, z. B. ISO 26262
    • Zusammenarbeit und Abstimmung mit Kunden, Lieferanten und Entwicklungspartnern auf nationaler und internationaler Ebene
    • Erstellung von Spezifikationen basierend auf Kundenforderungen
    • Konzeptfindung, Bewertung und Machbarkeitsuntersuchung von Sensorprinzipien
    • Umsetzung der Kundenanforderungen vom A-Muster bis zum Serienprodukt
    • Qualifikation der Sensoren durch Labor- und Feldversuche (Definition, Durchführung, Auswertung und Dokumentation)
    • Optimierungen, Kostenreduzierungen, Fehleranalysen sowie Claim- und Änderungsmanagement für Sensoren
    • Mitarbeit in FMEA-Teams

    • Abgeschlossenes Masterstudium im Bereich Mechatronik, Elektrotechnik, Physik, Maschinenbau oder vergleichbarer Fachrichtung
    • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, vorzugsweise im Bereich Sensorik
    • Erfahrung in den Bereichen Drucksensoren und FMEA-Moderation wünschenswert
    • Kenntnisse in Projektmanagement, PLM, Produktsicherheit/-haftung (SC/CC, PSA, FUSI), Entwicklungsprozessen, FMEA-Methoden und -Tools, Mechatronik, Testmethoden und -ausrüstung
    • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
    • Analyse- und Problemlösefähigkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität sowie Anpassungsbereitschaft, Selbstreflexion und Entwicklungsbereitschaft
    • Bereitschaft zu gelegentlichen Reisen

    Durch technologische Exzellenz, nachhaltiges Wirtschaften und soziale Verantwortung treiben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an über 100 Standorten in 30 Ländern den Fortschritt voran. Wir möchten ein attraktiver Arbeitgeber sein: mit sicheren Arbeitsplätzen, herausfordernden Aufgaben sowie Angeboten zur persönlichen und beruflichen Entfaltung. Grundlage hierfür ist eine Unternehmenskultur, die von Vielfalt und Chancengleichheit, Wertschätzung und Transparenz geprägt ist. Unser Personalmanagement ist auf diese Ziele ausgerichtet.

    …WERDEN WAHR. DARAN ARBEITEN WIR JEDEN TAG.
    VIELLEICHT BALD MIT IHNEN!

    Knorr-Bremse ist Weltmarktführer für Bremssysteme und ein führender Anbieter sicherheitskritischer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Die Produkte von Knorr-Bremse leisten weltweit einen maßgeblichen Beitrag zu mehr Sicherheit und Energieeffizienz auf Schienen und Straßen.

    Für die Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH in München suchen wir innerhalb des Bereichs „Sensors“ befristet bis zum 31.05.2023 einen

    Engineer Sensorics (m/w/d)

    • Entwicklungsverantwortung und Projektleitung für Sensoren über den gesamten Produktlebenszyklus, von der Konzepterstellung bis zur Serienreife gemäß den geltenden Standards, z. B. ISO 26262
    • Zusammenarbeit und Abstimmung mit Kunden, Lieferanten und Entwicklungspartnern auf nationaler und internationaler Ebene
    • Erstellung von Spezifikationen basierend auf Kundenforderungen
    • Konzeptfindung, Bewertung und Machbarkeitsuntersuchung von Sensorprinzipien
    • Umsetzung der Kundenanforderungen vom A-Muster bis zum Serienprodukt
    • Qualifikation der Sensoren durch Labor- und Feldversuche (Definition, Durchführung, Auswertung und Dokumentation)
    • Optimierungen, Kostenreduzierungen, Fehleranalysen sowie Claim- und Änderungsmanagement für Sensoren
    • Mitarbeit in FMEA-Teams

    • Abgeschlossenes Masterstudium im Bereich Mechatronik, Elektrotechnik, Physik, Maschinenbau oder vergleichbarer Fachrichtung
    • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, vorzugsweise im Bereich Sensorik
    • Erfahrung in den Bereichen Drucksensoren und FMEA-Moderation wünschenswert
    • Kenntnisse in Projektmanagement, PLM, Produktsicherheit/-haftung (SC/CC, PSA, FUSI), Entwicklungsprozessen, FMEA-Methoden und -Tools, Mechatronik, Testmethoden und -ausrüstung
    • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
    • Analyse- und Problemlösefähigkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität sowie Anpassungsbereitschaft, Selbstreflexion und Entwicklungsbereitschaft
    • Bereitschaft zu gelegentlichen Reisen

    Durch technologische Exzellenz, nachhaltiges Wirtschaften und soziale Verantwortung treiben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an über 100 Standorten in 30 Ländern den Fortschritt voran. Wir möchten ein attraktiver Arbeitgeber sein: mit sicheren Arbeitsplätzen, herausfordernden Aufgaben sowie Angeboten zur persönlichen und beruflichen Entfaltung. Grundlage hierfür ist eine Unternehmenskultur, die von Vielfalt und Chancengleichheit, Wertschätzung und Transparenz geprägt ist. Unser Personalmanagement ist auf diese Ziele ausgerichtet.