Entwicklungsingenieur als Fahrzeugintegrator für Autonomes Fahren (w/m/d)

  • Böblingen
  • Eingestellt: 10. Mai 2021
  • Bewerbungsschluss: 10. Mai 2022
    Jobbeschreibung:

    Daimler ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Die Unternehmensfamilie mit den drei rechtlich selbstständigen Gesellschaften Mercedes-Benz AG, Daimler Truck AG und Daimler Mobility AG sichert ein hohes Maß an Agilität, Markt- und Kundennähe, Innovationskraft und Kapitalstärke.

    Job-ID: 245090
    In der Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung (RD) gestalten wir die Automobilgenerationen der Zukunft. Damit meinen wir innovative Produkte mit höchster Qualität und effiziente Entwicklungsprozesse. Wir arbeiten schon heute an Fahrzeugen, die die Technologieführerschaft von Daimler auch zukünftig sichern werden.

    Als Teil von Mercedes-Benz Operating System entwickeln wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner NVIDIA das Fahrerassistenzsystem der nächsten Generation, das einen wesentlichen Schritt in Richtung Autonomes Fahren darstellt.
    Im Bereich Data, Backend und IT bilden wir als Team Data Collection mit dem Betrieb einer international agierenden Fahrzeugflotte die Grundlage für die datengetriebene Entwicklung von unseren zukünftigen ADAS-Systemen. Hierbei begleiten wir von der Planung über die Inbetriebnahme bis hin zur Sicherstellung des bedarfsgerechten Betriebs die gesamte Kette des Fahrzeugaufbaus. Dieses breite Tätigkeitsfeld zeichnet sich auch in der Struktur des diversen interdisziplinären Teams ab.

      Ihre Aufgaben im Einzelnen:

    • Koordination, Planung und Inbetriebnahme von Entwicklungsfahrzeugen für die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen
    • E/E-Architektur und Integration von Sensoren und Sicherstellung deren Betrieb durch die Definition/Implementierung und Testing von Software-Komponenten in Steuergeräten oder Gateways
    • Koordination von kontinuierlichen Fahrzeugaktualisierungen (Hard- und Software) zum Erhalt der Betriebsbereitschaft der Entwicklungsflotte in Abstimmung mit den Projektbeteiligten

      Fachliche Qualifikationen:

    • Abgeschlossenes Master-Studium im Bereich Mechatronik, Software-, Elektrotechnik oder vergleichbares Studium
    • Erweiterte Kenntnisse in Fahrzeugvernetzung (CAN, Ethernet und Flexray) sowie der dazugehörigen AUTOSAR Spezifikationen inkl. DoIP oder SecOC
    • Erfahrung mit der Inbetriebnahme von Steuergeräten inkl. der Fehleranalyse unter Verwendung von DTS Monaco, Vector CANoe/CANape
    • Mehrjährige Erfahrung im Fahrerassistenzbereich sowie Wissen über die Messprinzipien von Sensoren wie Lidar, Ultraschall, Kamera und Radar und deren Eigenheiten in Bezug auf Fahrzeugintegration und Inbetriebnahme
    • Erweiterte Kenntnisse im Umgang mit Linux und hardwarenaher Programmierung z. B. C/C++
    • Kenntnisse im Bereich DNN/maschinelles Lernen sind wünschenswert
    • Verhandlungssichere Englisch- und Deutschkenntnisse
      Persönliche Kompetenzen:

    • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie eine selbstständige, strukturierte und zielgerichtete Arbeitsweise
    • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie interkulturelle Kompetenz
    • Hohe Eigenmotivation, kontinuierliches Lernen und Verbesserung

    Die Tätigkeit ist in Vollzeit (auch teilzeitgeeignet)

    Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, ein Anschreiben im Motivationsfeld des Online-Formulars und Zeugnisse beizufügen (max. Gesamtgröße der Anhänge 6 MB).
    Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen direkt auf diese Ausschreibung.
    Bei Fragen können Sie sich unter sbv-sindelfingen@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.
     
    Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services unter hrservices@daimler.com oder am Telefon unter 0711/17-99000.
     
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.

    Daimler ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Die Unternehmensfamilie mit den drei rechtlich selbstständigen Gesellschaften Mercedes-Benz AG, Daimler Truck AG und Daimler Mobility AG sichert ein hohes Maß an Agilität, Markt- und Kundennähe, Innovationskraft und Kapitalstärke.

    Job-ID: 245090
    In der Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung (RD) gestalten wir die Automobilgenerationen der Zukunft. Damit meinen wir innovative Produkte mit höchster Qualität und effiziente Entwicklungsprozesse. Wir arbeiten schon heute an Fahrzeugen, die die Technologieführerschaft von Daimler auch zukünftig sichern werden.

    Als Teil von Mercedes-Benz Operating System entwickeln wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner NVIDIA das Fahrerassistenzsystem der nächsten Generation, das einen wesentlichen Schritt in Richtung Autonomes Fahren darstellt.
    Im Bereich Data, Backend und IT bilden wir als Team Data Collection mit dem Betrieb einer international agierenden Fahrzeugflotte die Grundlage für die datengetriebene Entwicklung von unseren zukünftigen ADAS-Systemen. Hierbei begleiten wir von der Planung über die Inbetriebnahme bis hin zur Sicherstellung des bedarfsgerechten Betriebs die gesamte Kette des Fahrzeugaufbaus. Dieses breite Tätigkeitsfeld zeichnet sich auch in der Struktur des diversen interdisziplinären Teams ab.

      Ihre Aufgaben im Einzelnen:

    • Koordination, Planung und Inbetriebnahme von Entwicklungsfahrzeugen für die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen
    • E/E-Architektur und Integration von Sensoren und Sicherstellung deren Betrieb durch die Definition/Implementierung und Testing von Software-Komponenten in Steuergeräten oder Gateways
    • Koordination von kontinuierlichen Fahrzeugaktualisierungen (Hard- und Software) zum Erhalt der Betriebsbereitschaft der Entwicklungsflotte in Abstimmung mit den Projektbeteiligten

      Fachliche Qualifikationen:

    • Abgeschlossenes Master-Studium im Bereich Mechatronik, Software-, Elektrotechnik oder vergleichbares Studium
    • Erweiterte Kenntnisse in Fahrzeugvernetzung (CAN, Ethernet und Flexray) sowie der dazugehörigen AUTOSAR Spezifikationen inkl. DoIP oder SecOC
    • Erfahrung mit der Inbetriebnahme von Steuergeräten inkl. der Fehleranalyse unter Verwendung von DTS Monaco, Vector CANoe/CANape
    • Mehrjährige Erfahrung im Fahrerassistenzbereich sowie Wissen über die Messprinzipien von Sensoren wie Lidar, Ultraschall, Kamera und Radar und deren Eigenheiten in Bezug auf Fahrzeugintegration und Inbetriebnahme
    • Erweiterte Kenntnisse im Umgang mit Linux und hardwarenaher Programmierung z. B. C/C++
    • Kenntnisse im Bereich DNN/maschinelles Lernen sind wünschenswert
    • Verhandlungssichere Englisch- und Deutschkenntnisse
      Persönliche Kompetenzen:

    • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie eine selbstständige, strukturierte und zielgerichtete Arbeitsweise
    • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie interkulturelle Kompetenz
    • Hohe Eigenmotivation, kontinuierliches Lernen und Verbesserung

    Die Tätigkeit ist in Vollzeit (auch teilzeitgeeignet)

    Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, ein Anschreiben im Motivationsfeld des Online-Formulars und Zeugnisse beizufügen (max. Gesamtgröße der Anhänge 6 MB).
    Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen direkt auf diese Ausschreibung.
    Bei Fragen können Sie sich unter sbv-sindelfingen@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.
     
    Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services unter hrservices@daimler.com oder am Telefon unter 0711/17-99000.
     
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.