Entwicklungsingenieur Hochvoltsicherheit eDrive (w/m/d)

  • Sindelfingen
  • Eingestellt: 19. April 2021
  • Bewerbungsschluss: 19. April 2022
    Jobbeschreibung:

    Daimler ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Die Unternehmensfamilie mit den drei rechtlich selbstständigen Gesellschaften Mercedes-Benz AG, Daimler Truck AG und Daimler Mobility AG sichert ein hohes Maß an Agilität, Markt- und Kundennähe, Innovationskraft und Kapitalstärke.

    Job-ID: 240518
    In der Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung (RD) gestalten wir die Automobilgenerationen der Zukunft. Damit meinen wir innovative Produkte mit höchster Qualität und effiziente Entwicklungsprozesse.
    Wir arbeiten schon heute an Fahrzeugen, die die Technologieführerschaft von Daimler auch zukünftig sichern werden.

    Im Center RD/EI integrieren wir auf Basis der Elektroantriebs-, Lade- und Energiespeichermodule zukünftige Elektromobilitätslösungen für die Anwendung in allen Baureihen. Neben dem eDrive Projektmanagement, eDrive Funktions- und Softwareentwicklung, eDrive Architektur und Hochvoltsystementwicklung stellen wir über eine geschlossene Absicherungs- und Testumgebung den Test unserer Lösungen sicher.

    Als Entwicklungsingenieur*in Hochvoltsicherheit eDrive gestalten Sie die Zukunft der Elektromobilität von Mercedes-Benz. Sie sind für die Entwicklung von Hochvoltsicherheitskonzepten für Hochvoltsysteme in Fahrzeugen mit alternativen Antrieben verantwortlich und leisten so einen wichtigen Beitrag zu unserer ‚Electric First‘ Strategie.

      Ihre Aufgaben im Einzelnen:

    • Sie gestalten die Weiterentwicklung von Hochvoltsicherheitskonzepten für HV-Fahrzeuge von der Konzeptphase bis zur Serienreife
    • Sie konzipieren und spezifizieren HV-Sicherheitsfunktionen (u. a. Isolationsüberwachung, HV-Interlock, aktive Entladung, Service Disconnect) nach den gültigen Normen, Gesetzen und Standards der Hochvolt- und Funktionalen Sicherheit
    • Darüber hinaus erstellen Sie Systembeschreibungen sowie Beiträge zu Komponenten-Lastenheften, stimmen diese mit den betroffenen Fachabteilungen ab und verantworten die Einhaltung dieser HV-Sicherheitsfunktionen in Hybrid und EV Fahrzeugprojekten in allen Projektphasen
    • Zudem erstellen und bewerten Sie Sicherheitsanalysen wie FMEA s und FTAs
    • Zu Ihrem Tätigkeitsfeld gehört auch das Testmanagement, bei dem Sie die Planung, Spezifikation und Begleitung der notwendigen Absicherungstests auf Komponenten-, System- und Fahrzeugebene mit Lieferanten und anderen Fachbereichen koordinieren
    • Sie planen, koordinieren und führen Zertifizierungstests mit internen sowie externen Partnern durch

    • Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
    • Mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Kfz-Elektrik/Elektronik, HV-Bordnetzsysteme
    • Qualifikation zur EFK wünschenswert
    • Gute Englischkenntnisse

      Persönliche Kompetenzen:

    • Teamfähigkeit
    • Effiziente und systematische Vorgehensweise
    • Lösungs- und zielorientierte sowie selbstständige Arbeitsweise

    Die Tätigkeit ist in Vollzeit (auch teilzeitgeeignet)

    Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, ein Anschreiben im Motivationsfeld des Online-Formulars und Zeugnisse beizufügen (max. Gesamtgröße der Anhänge 6 MB).

    Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen direkt auf diese Ausschreibung.
    Bei Fragen können Sie sich unter sbv-sindelfingen@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.
     
    Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services unter der Telefonnummer 0711/17-99000 oder per Mail an hrservices@daimler.com.
     
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.
     

    Daimler ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Die Unternehmensfamilie mit den drei rechtlich selbstständigen Gesellschaften Mercedes-Benz AG, Daimler Truck AG und Daimler Mobility AG sichert ein hohes Maß an Agilität, Markt- und Kundennähe, Innovationskraft und Kapitalstärke.

    Job-ID: 240518
    In der Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung (RD) gestalten wir die Automobilgenerationen der Zukunft. Damit meinen wir innovative Produkte mit höchster Qualität und effiziente Entwicklungsprozesse.
    Wir arbeiten schon heute an Fahrzeugen, die die Technologieführerschaft von Daimler auch zukünftig sichern werden.

    Im Center RD/EI integrieren wir auf Basis der Elektroantriebs-, Lade- und Energiespeichermodule zukünftige Elektromobilitätslösungen für die Anwendung in allen Baureihen. Neben dem eDrive Projektmanagement, eDrive Funktions- und Softwareentwicklung, eDrive Architektur und Hochvoltsystementwicklung stellen wir über eine geschlossene Absicherungs- und Testumgebung den Test unserer Lösungen sicher.

    Als Entwicklungsingenieur*in Hochvoltsicherheit eDrive gestalten Sie die Zukunft der Elektromobilität von Mercedes-Benz. Sie sind für die Entwicklung von Hochvoltsicherheitskonzepten für Hochvoltsysteme in Fahrzeugen mit alternativen Antrieben verantwortlich und leisten so einen wichtigen Beitrag zu unserer ‚Electric First‘ Strategie.

      Ihre Aufgaben im Einzelnen:

    • Sie gestalten die Weiterentwicklung von Hochvoltsicherheitskonzepten für HV-Fahrzeuge von der Konzeptphase bis zur Serienreife
    • Sie konzipieren und spezifizieren HV-Sicherheitsfunktionen (u. a. Isolationsüberwachung, HV-Interlock, aktive Entladung, Service Disconnect) nach den gültigen Normen, Gesetzen und Standards der Hochvolt- und Funktionalen Sicherheit
    • Darüber hinaus erstellen Sie Systembeschreibungen sowie Beiträge zu Komponenten-Lastenheften, stimmen diese mit den betroffenen Fachabteilungen ab und verantworten die Einhaltung dieser HV-Sicherheitsfunktionen in Hybrid und EV Fahrzeugprojekten in allen Projektphasen
    • Zudem erstellen und bewerten Sie Sicherheitsanalysen wie FMEA s und FTAs
    • Zu Ihrem Tätigkeitsfeld gehört auch das Testmanagement, bei dem Sie die Planung, Spezifikation und Begleitung der notwendigen Absicherungstests auf Komponenten-, System- und Fahrzeugebene mit Lieferanten und anderen Fachbereichen koordinieren
    • Sie planen, koordinieren und führen Zertifizierungstests mit internen sowie externen Partnern durch

    • Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
    • Mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Kfz-Elektrik/Elektronik, HV-Bordnetzsysteme
    • Qualifikation zur EFK wünschenswert
    • Gute Englischkenntnisse

      Persönliche Kompetenzen:

    • Teamfähigkeit
    • Effiziente und systematische Vorgehensweise
    • Lösungs- und zielorientierte sowie selbstständige Arbeitsweise

    Die Tätigkeit ist in Vollzeit (auch teilzeitgeeignet)

    Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, ein Anschreiben im Motivationsfeld des Online-Formulars und Zeugnisse beizufügen (max. Gesamtgröße der Anhänge 6 MB).

    Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen direkt auf diese Ausschreibung.
    Bei Fragen können Sie sich unter sbv-sindelfingen@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.
     
    Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services unter der Telefonnummer 0711/17-99000 oder per Mail an hrservices@daimler.com.
     
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.