Hardwareentwickler für Reviews von elektronischen Steuergeräten (m/w/d)

  • München
  • Eingestellt: 13. September 2021
  • Bewerbungsschluss: 13. September 2022
    Jobbeschreibung:

    ARRK Engineering ist Teil des internationalen ARRK Firmenverbundes und spezialisiert auf die Produktentwicklung. Innerhalb der ARRK-Firmengruppe setzen wir Produktentwicklungen von der virtuellen Entwicklung bis hin zum Prototypen und der Produktion in Kleinserien um.

    • Durchführung von Hardware-Reviews von E/E Komponenten bezüglich der Einhaltung von Kunden- bzw. Normanforderungen in unterschiedlichen Entwicklungsphasen
    • Bewertung der Auswahl von Bauelementen sowie Layout-Kriterien für Seriensteuergeräte
    • Beurteilung von fertigungsgerechter Konstruktion, Fertigungsqualität sowie technischer Sauberkeit
    • Definition von Maßnahmen zur Risikominimierung
    • Bearbeitung von Materialstücklisten und Datenbankpflege

    • Erfolgreich abgeschlossenes Studium oder vergleichbare technische Ausbildung im Bereich Elektro-, Regelungs-, Fahrzeugtechnik o.ä.
    • Fundierte Erfahrung in der Elektronikentwicklung sowie der Verifikation und Validierung
    • Weiterbildung zum IPC-A-610 Spezialisten wünschenswert
    • Erfahrung im Umgang mit CAE Tools (Altium Designer, Mentor PADS, Pulsonix o.ä.)
    • Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Steuergeräten für die Automobil-Industrie sind von Vorteil
    • Wünschenswert: Erfahrung mit Produktentwicklungsprozessen sowie dem V-Modell

    •  Spannende Projekte 
    •  Flexible Zeiteinteilung 
    •  Gestaltungsfreiraum 
    •  Jobticket 
    •  Kostenloser Kaffee & Tee 
    •  Angenehmes Betriebsklima 

    ARRK Engineering ist Teil des internationalen ARRK Firmenverbundes und spezialisiert auf die Produktentwicklung. Innerhalb der ARRK-Firmengruppe setzen wir Produktentwicklungen von der virtuellen Entwicklung bis hin zum Prototypen und der Produktion in Kleinserien um.

    • Durchführung von Hardware-Reviews von E/E Komponenten bezüglich der Einhaltung von Kunden- bzw. Normanforderungen in unterschiedlichen Entwicklungsphasen
    • Bewertung der Auswahl von Bauelementen sowie Layout-Kriterien für Seriensteuergeräte
    • Beurteilung von fertigungsgerechter Konstruktion, Fertigungsqualität sowie technischer Sauberkeit
    • Definition von Maßnahmen zur Risikominimierung
    • Bearbeitung von Materialstücklisten und Datenbankpflege

    • Erfolgreich abgeschlossenes Studium oder vergleichbare technische Ausbildung im Bereich Elektro-, Regelungs-, Fahrzeugtechnik o.ä.
    • Fundierte Erfahrung in der Elektronikentwicklung sowie der Verifikation und Validierung
    • Weiterbildung zum IPC-A-610 Spezialisten wünschenswert
    • Erfahrung im Umgang mit CAE Tools (Altium Designer, Mentor PADS, Pulsonix o.ä.)
    • Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Steuergeräten für die Automobil-Industrie sind von Vorteil
    • Wünschenswert: Erfahrung mit Produktentwicklungsprozessen sowie dem V-Modell

    •  Spannende Projekte 
    •  Flexible Zeiteinteilung 
    •  Gestaltungsfreiraum 
    •  Jobticket 
    •  Kostenloser Kaffee & Tee 
    •  Angenehmes Betriebsklima