Ingenieur Herstellungsverfahren Dichtungen für Wasserstoffanwendungen (m/w/d)

    Jobbeschreibung:

    Schaeffler – das ist die Faszination eines internationalen Technologie-Konzerns, verbunden mit der Kultur eines Familienunternehmens. Als Partner aller bedeutenden Automobilhersteller sowie zahlreicher Kunden im Industriebereich bieten wir Ihnen viel Raum für Ihre persönliche Entfaltung.

    Ingenieur Herstellungsverfahren Dichtungen für Wasserstoffanwendungen (m/w/d)

    Referenzcode: DE-C-HZA-21-03143
    Standort(e): Herzogenaurach

    • Technologieentwicklung für Dichtungen im Bereich Wasserstoffanwendungen (z. B. Brennstoffzellen)
    • Technische und wirtschaftliche Bewertung von Dichtungskonzepten
    • Auswahl und Entwicklung geeigneter Produktionsprozesse wie z. B. Siebdruck oder Dosiertechnologie
    • Überführung der Technologie von der Prozessentwicklung zum Serienprozess
    • Bewertung und Vorauswahl geeigneter Dichtmaterialien in Zusammenarbeit mit der Werkstofftechnologie
    • Kooperation mit der Produktentwicklung und Anwendungstechnik

    • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Kunststofftechnik oder Maschinenbau
    • Langjährige Berufserfahrung im Bereich Elastomerverarbeitung
    • Versiert in der Anlagentechnik und Prozessführung, insbesondere zu Siebdruck und Dosiertechnologie
    • Tiefgreifende Kenntnisse zu den entsprechenden Dichtungsmaterialien wie z. B. FKM, EPDM, LSR, HTV-Silikone, PUR, PIB, oder PO
    • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse verbunden mit internationaler Reisebereitschaft
    • Methodische, lösungsorientierte und innovative Handlungsweise
    • Schnelle Auffassungsgabe, hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit verbunden mit argumentativer Überzeugungskraft sowie eigenmotivierte und selbstständige Arbeitsweise

    Bitte bewerben Sie sich online.

    Schaeffler – das ist die Faszination eines internationalen Technologie-Konzerns, verbunden mit der Kultur eines Familienunternehmens. Als Partner aller bedeutenden Automobilhersteller sowie zahlreicher Kunden im Industriebereich bieten wir Ihnen viel Raum für Ihre persönliche Entfaltung.

    Ingenieur Herstellungsverfahren Dichtungen für Wasserstoffanwendungen (m/w/d)

    Referenzcode: DE-C-HZA-21-03143
    Standort(e): Herzogenaurach

    • Technologieentwicklung für Dichtungen im Bereich Wasserstoffanwendungen (z. B. Brennstoffzellen)
    • Technische und wirtschaftliche Bewertung von Dichtungskonzepten
    • Auswahl und Entwicklung geeigneter Produktionsprozesse wie z. B. Siebdruck oder Dosiertechnologie
    • Überführung der Technologie von der Prozessentwicklung zum Serienprozess
    • Bewertung und Vorauswahl geeigneter Dichtmaterialien in Zusammenarbeit mit der Werkstofftechnologie
    • Kooperation mit der Produktentwicklung und Anwendungstechnik

    • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Kunststofftechnik oder Maschinenbau
    • Langjährige Berufserfahrung im Bereich Elastomerverarbeitung
    • Versiert in der Anlagentechnik und Prozessführung, insbesondere zu Siebdruck und Dosiertechnologie
    • Tiefgreifende Kenntnisse zu den entsprechenden Dichtungsmaterialien wie z. B. FKM, EPDM, LSR, HTV-Silikone, PUR, PIB, oder PO
    • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse verbunden mit internationaler Reisebereitschaft
    • Methodische, lösungsorientierte und innovative Handlungsweise
    • Schnelle Auffassungsgabe, hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit verbunden mit argumentativer Überzeugungskraft sowie eigenmotivierte und selbstständige Arbeitsweise

    Bitte bewerben Sie sich online.