Ingenieur (w/m/d) Modellierung für Hardware-in-the-Loop-Simulation

  • Pfaffenhofen
  • Eingestellt: 15. April 2021
  • Bewerbungsschluss: 15. April 2022
    Jobbeschreibung:

    Die Nutzung von Hardware-in-the-Loop (HIL)-Simulatoren ist seit vielen Jahren fester Bestandteil bei der Entwicklung hochmoderner Steuergeräte. HIL-Simulatoren ermöglichen den reproduzierbaren Laborbetrieb von Steuergeräten unter realitätsnahen Bedingungen.

    Das typische Steuergerätespektrum reicht von klassischen Bereichen (Airbag, ESP, Motor etc.) bis hin zu Fahrerassistenzsystemen (Spurwechselassistent, Abstandsassistent etc.) und Systemen der E-Mobility (Batteriemanagement, Leistungselektronik, Ladesäule etc.).

    Als Mitglied unseres Teams arbeiten Sie in unserem Projektzentrum in Pfaffenhofen a. d. Ilm und bei unseren Kunden vor Ort. Ihre Aufgabe ist es, die Software-Modelle der bestehenden HIL-Simulatoren stetig zu erweitern und neue Softwarelösungen für unsere Kunden zu entwickeln.

    • Erstellung von Sensor-, Aktor- und Steuergeräte-Modellen
    • Entwicklung von Verhaltensmodellen für Tests von E-Mobility-Anwendungen, z. B. Smart Charging
    • Programmierung von Tools zur Automatisierung
    • Bus-Implementierungen für LIN, CAN, FlexRay und Ethernet
    • Simulator-Inbetriebnahme und Support beim Kunden vor Ort

    Die Erstellung der Echtzeitmodelle erfolgt überwiegend in MATLAB®/Simulink®.

    • Studium der Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Informatik, Technomathematik oder eine vergleichbare Qualifikation
    • Kenntnisse in folgenden Bereichen von Vorteil: Echtzeitsysteme, Modellierung physikalischer Verhaltensmodelle, E-Mobility, automotive Bussysteme, Modellierung in Simulink, Programmierung (MATLAB, C, Python)
    • Interesse an direktem Kundenkontakt
    • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Selbstständige Arbeitsweise
    • Sehr gute Deutschkenntnisse
    • Führerschein Klasse B

    Die Nutzung von Hardware-in-the-Loop (HIL)-Simulatoren ist seit vielen Jahren fester Bestandteil bei der Entwicklung hochmoderner Steuergeräte. HIL-Simulatoren ermöglichen den reproduzierbaren Laborbetrieb von Steuergeräten unter realitätsnahen Bedingungen.

    Das typische Steuergerätespektrum reicht von klassischen Bereichen (Airbag, ESP, Motor etc.) bis hin zu Fahrerassistenzsystemen (Spurwechselassistent, Abstandsassistent etc.) und Systemen der E-Mobility (Batteriemanagement, Leistungselektronik, Ladesäule etc.).

    Als Mitglied unseres Teams arbeiten Sie in unserem Projektzentrum in Pfaffenhofen a. d. Ilm und bei unseren Kunden vor Ort. Ihre Aufgabe ist es, die Software-Modelle der bestehenden HIL-Simulatoren stetig zu erweitern und neue Softwarelösungen für unsere Kunden zu entwickeln.

    • Erstellung von Sensor-, Aktor- und Steuergeräte-Modellen
    • Entwicklung von Verhaltensmodellen für Tests von E-Mobility-Anwendungen, z. B. Smart Charging
    • Programmierung von Tools zur Automatisierung
    • Bus-Implementierungen für LIN, CAN, FlexRay und Ethernet
    • Simulator-Inbetriebnahme und Support beim Kunden vor Ort

    Die Erstellung der Echtzeitmodelle erfolgt überwiegend in MATLAB®/Simulink®.

    • Studium der Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Informatik, Technomathematik oder eine vergleichbare Qualifikation
    • Kenntnisse in folgenden Bereichen von Vorteil: Echtzeitsysteme, Modellierung physikalischer Verhaltensmodelle, E-Mobility, automotive Bussysteme, Modellierung in Simulink, Programmierung (MATLAB, C, Python)
    • Interesse an direktem Kundenkontakt
    • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Selbstständige Arbeitsweise
    • Sehr gute Deutschkenntnisse
    • Führerschein Klasse B