Intellectual Property Manager (m/w/d)

  • Bremen
  • Eingestellt: 18. Juni 2021
  • Bewerbungsschluss: 18. Juni 2022
    Jobbeschreibung:

     

     

    WER WIR SIND

    Die Division Electronic Solutions der Defence Sparte des Rheinmetall Konzerns bietet als Partner der Streitkräfte und für den Bereich innere Sicherheit ein umfangreiches Portfolio an Flugabwehr-, Aufklärungs- und Feuerleitsystemen bis hin zu anspruchsvollen Simulatoren für die Ausbildung militärischer und ziviler Kunden. Das Spektrum umfasst darüber hinaus die Erstellung komplexer, technischer Publikationen.

    Die börsennotierte Rheinmetall Group mit Sitz in Düsseldorf ist der substanzstarke und international erfolgreiche Technologiekonzern für Sicherheit und Mobilität. Die Automotive Sparte nimmt eine weltweite Spitzenposition als Automobilzulieferer ein und ist ein zuverlässiger Entwicklungspartner und Hersteller von Komponenten für heutige und zukünftige Antriebssysteme. Die Defence-Sparte des Konzerns ist als führendes europäisches Systemhaus für Verteidigungstechnik ein zuverlässiger Partner der Streitkräfte.

    • Detaillierung, Steuerung und Umsetzung der Intellectual Property (IP)-Strategie 
    • Strategische Ausrichtung des IP Portfolios durch Ableitung strategischer Schutzrechte in Abstimmung mit internen und externen Stakeholdern
    • Begleitung der Schutzrechte über ihren gesamten Lebenszyklus
    • Beratende Begleitung von Projekten und Produkten im IP-Sinne
    • Risikominimierung (z.B. „Freedom To Operate“)
    • Imitationsunterdrückung & Gestaltung der Marktposition
    • Wertschöpfung (z.B. „Transfer of Technology“ & Lizensierung)
    • Zentraler Ansprechpartner für alle IP-relevanten Fragestellungen für interne und externe Stakeholder sowie Schnittstelle zur IP-Konzernabteilung 
    • Verantwortung des IP-Budgets im Sinne der Unternehmens- und IP-Strategie
    • Fachliche Führung der Mitarbeiter im IP-Management
    • Aktive Prägung des „IP Mindsets“ durch geeignete Maßnahmen (z.B. Prozesse, Regeltermine, Workshops)

    Die Stelle ist am Standort Bremen zu besetzen.

    • Tiefes technisches Verständnis – idealerweise ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Werkstofftechnik oder Physik
    • Sehr gute Kenntnisse im deutschen und europäischen Patentrecht
    • Sicherer Umgang mit einschlägigen Datenbanken (idealerweise WiNPAT) und Recherchetools, sowie Office-Anwendungen
    • Sehr gute sprachliche Fähigkeiten zur präzisen Darstellung technischer und juristischer Sachverhalte
    • Initiativer Teamplayer mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit und sehr guten Englischkenntnissen in Wort und Schrift
    • Kenntnisse im Umfeld der Verteidigungsindustrie wünschenswert

    Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

    Wir bieten Ihnen einen herausfordernden Arbeitsplatz in einem spannenden und internationalen Zukunftsmarkt. Was Sie mitbringen sollten, sind ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Leistungsbereitschaft. Sie finden bei Rheinmetall Anerkennung, eine attraktive Vergütung und eine sichere sowie langfristige Perspektive. Auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie legen wir großen Wert. Wir freuen uns auf Ihre Erfahrung und Ihre Expertise, um gemeinsam mit motivierten Kollegen die Zukunft von Mobilität und Sicherheit voranzutreiben.

    An unserem Standort in Bremen bieten wir Ihnen:

    • Attraktive Vergütung
    • Mitarbeitererfolgsbeteiligung und -aktienkaufprogramm
    • Flexible Arbeitszeitmodelle (z.B. Gleit- und Vertrauensarbeitszeit)
    • Subventioniertes Betriebsrestaurant
    • Gute infrastrukturelle Anbindung
    • Betriebliche Altersvorsorge

     

     

    WER WIR SIND

    Die Division Electronic Solutions der Defence Sparte des Rheinmetall Konzerns bietet als Partner der Streitkräfte und für den Bereich innere Sicherheit ein umfangreiches Portfolio an Flugabwehr-, Aufklärungs- und Feuerleitsystemen bis hin zu anspruchsvollen Simulatoren für die Ausbildung militärischer und ziviler Kunden. Das Spektrum umfasst darüber hinaus die Erstellung komplexer, technischer Publikationen.

    Die börsennotierte Rheinmetall Group mit Sitz in Düsseldorf ist der substanzstarke und international erfolgreiche Technologiekonzern für Sicherheit und Mobilität. Die Automotive Sparte nimmt eine weltweite Spitzenposition als Automobilzulieferer ein und ist ein zuverlässiger Entwicklungspartner und Hersteller von Komponenten für heutige und zukünftige Antriebssysteme. Die Defence-Sparte des Konzerns ist als führendes europäisches Systemhaus für Verteidigungstechnik ein zuverlässiger Partner der Streitkräfte.

    • Detaillierung, Steuerung und Umsetzung der Intellectual Property (IP)-Strategie 
    • Strategische Ausrichtung des IP Portfolios durch Ableitung strategischer Schutzrechte in Abstimmung mit internen und externen Stakeholdern
    • Begleitung der Schutzrechte über ihren gesamten Lebenszyklus
    • Beratende Begleitung von Projekten und Produkten im IP-Sinne
    • Risikominimierung (z.B. „Freedom To Operate“)
    • Imitationsunterdrückung & Gestaltung der Marktposition
    • Wertschöpfung (z.B. „Transfer of Technology“ & Lizensierung)
    • Zentraler Ansprechpartner für alle IP-relevanten Fragestellungen für interne und externe Stakeholder sowie Schnittstelle zur IP-Konzernabteilung 
    • Verantwortung des IP-Budgets im Sinne der Unternehmens- und IP-Strategie
    • Fachliche Führung der Mitarbeiter im IP-Management
    • Aktive Prägung des „IP Mindsets“ durch geeignete Maßnahmen (z.B. Prozesse, Regeltermine, Workshops)

    Die Stelle ist am Standort Bremen zu besetzen.

    • Tiefes technisches Verständnis – idealerweise ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Werkstofftechnik oder Physik
    • Sehr gute Kenntnisse im deutschen und europäischen Patentrecht
    • Sicherer Umgang mit einschlägigen Datenbanken (idealerweise WiNPAT) und Recherchetools, sowie Office-Anwendungen
    • Sehr gute sprachliche Fähigkeiten zur präzisen Darstellung technischer und juristischer Sachverhalte
    • Initiativer Teamplayer mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit und sehr guten Englischkenntnissen in Wort und Schrift
    • Kenntnisse im Umfeld der Verteidigungsindustrie wünschenswert

    Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

    Wir bieten Ihnen einen herausfordernden Arbeitsplatz in einem spannenden und internationalen Zukunftsmarkt. Was Sie mitbringen sollten, sind ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Leistungsbereitschaft. Sie finden bei Rheinmetall Anerkennung, eine attraktive Vergütung und eine sichere sowie langfristige Perspektive. Auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie legen wir großen Wert. Wir freuen uns auf Ihre Erfahrung und Ihre Expertise, um gemeinsam mit motivierten Kollegen die Zukunft von Mobilität und Sicherheit voranzutreiben.

    An unserem Standort in Bremen bieten wir Ihnen:

    • Attraktive Vergütung
    • Mitarbeitererfolgsbeteiligung und -aktienkaufprogramm
    • Flexible Arbeitszeitmodelle (z.B. Gleit- und Vertrauensarbeitszeit)
    • Subventioniertes Betriebsrestaurant
    • Gute infrastrukturelle Anbindung
    • Betriebliche Altersvorsorge