Large Calibre Turret Lead Engineer (m/w/d)

    Jobbeschreibung:

    WER WIR SIND

    Taktik und Logistik: Die Division Vehicle Systems bietet ein einsatzbewährtes und vielseitiges Fahrzeug-Portfolio auf Rad und Kette an. Dieses umfasst Gefechts- Unterstützungs-, Logistik- und Spezialfahrzeuge und wird stetig weiterentwickelt. Die Division gliedert sich in die Business Units Tactical Vehicles und Logstic Vehicles. Sensoren, Führungssysteme, Schutztechnologien und Effektoren der Partnerdivisionen machen Rheinmetalls Rad- und Kettenfahrzeuge zu hocheffektiven Systemen.

    Die börsennotierte Rheinmetall AG mit Sitz in Düsseldorf steht als integrierter Technologiekonzern für ein substanzstarkes, international erfolgreiches Unternehmen in den Märkten für umweltschonende Mobilität und bedrohungsgerechte Sicherheitstechnik. Rheinmetall nimmt eine weltweite Spitzenposition als Automobilzulieferer für Module und Systeme rund um den Motor ein. Des Weiteren ist Rheinmetall als führendes europäisches Systemhaus für Verteidigungs- und Sicherheitstechnik ein zuverlässiger Partner der Streitkräfte.

    • Durchführung von Analysen auf Systemebene bis hin zur Spezifikation von Anforderungen an Teilsysteme für das interne Konstruktionsteam und die Unterauftragnehmer
    • Durchführung von Abwägungen auf Systemebene, um das optimale Architekturdesign innerhalb der Systemdesigngrenzen für das Fahrzeug zu bestimmen
    • Übernahme der Verantwortung für die Gesamtleistung des Turms und Sicherstellung der Erfüllung der wichtigsten Leistungsanforderungen (PHit, Schutz, DRI) durch Analysen und Tests
    • Entwicklung von Spezifikationen für Schnittstellenanforderungen zwischen den Teilsystemen Wanne, Turm, elektrische und elektronische Architektur, Waffe, Sensoren und Überlebensfähigkeit
    • Vertrautheit mit Sicherheitsstandards und -anforderungen für den Entwurf und die Qualifizierung von sicherheitsrelevanten Systemen
    • Verständnis der elektrooptischen Schutzmaßnahmen
    • Angewandte Kenntnisse in der Planung, Spezifizierung, Durchführung und Berichterstattung von Tests auf Turmsystemebene für Leistung und Sicherheit
    • Verständnis des Gewichtsmanagements und Fähigkeit, Möglichkeiten zur Gewichtseinsparung zu erkennen und umzusetzen
    • Kenntnisse im Fahrzeugbereich und Fachwissen über Energie- und Datensysteme in einer Landplattformumgebung.
    • Angewandtes, praktisches Wissen über mechanische und logische Schnittstellen des Turret-Subsystems in das breitere Systemdesign
    • Leitung eines Teams von Ingenieuren und Konstrukteuren, einschließlich Fachexperten für FEA, Betriebsumgebung, EMV, menschliche Faktoren, Sicherheit, Umweltschutz und Gesetzgebung
    • Fähigkeit zur Planung und Umsetzung eines Turm-Entwicklungsprogramms einschließlich der Verwaltung von Budgets und Zeitplänen
    • Leitung von Meilensteinüberprüfungen und Durchführung regelmäßiger interner und Kunden-Arbeitsgruppen
    • Identifizierung von Schlüsselrisiken und Problemen und Entwicklung von Abhilfemaßnahmen

    Die Stelle ist am Standort Unterlüß zu besetzen.

    • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Ingenieurwesen
    • 10 – 15 Jahre einschlägige Erfahrung in den Bereichen Systemtechnik, Lethalität, Survivability, Waffen- und Visiersysteme
    • Spezifisches technisches Fachwissen über die Entwicklung von Turmsystemen innerhalb der gesamten Lethality-Leistungskette
    • Fähigkeit zur Verwendung von Anforderungsmanagement-Software (DOORS)
    • Frühere Erfahrungen in der Verteidigungsindustrie bei der Lieferung komplexer Plattformen/Systeme sind von Vorteil
    • Eignung für eine Sicherheitsüberprüfung durch die Regierung und die Fähigkeit, eine Einstellungsuntersuchung zu bestehen
    • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

    Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

    Wir bieten Ihnen ein kreatives und dynamisches Arbeitsumfeld, in dem anspruchsvolle und spannende Aufgaben auf Sie warten: innovative Lösungen für die Zukunft der Mobilität und Sicherheit. Als Konzern mit Geschichte und Zukunft bieten wir Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz und die Aussicht auf eine langfristige Entwicklung. Wir legen großen Wert auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir freuen uns auf Ihre Erfahrung und Ihr Know-how, um gemeinsam mit motivierten Kollegen die Zukunft von Mobilität und Sicherheit voranzutreiben.

    An unserem Standort in Unterlüß bieten wir Ihnen:

    •     Attraktive Vergütung und flexible Arbeitszeitmodelle
    •     Betriebliche Altersvorsorge
    •     Mobiles Arbeiten
    •     Bezuschusstes Betriebsrestaurant
    •     Shuttlebus vom Bahnhof zum Werk
    •     Plattform für Unternehmensleistungen

    WER WIR SIND

    Taktik und Logistik: Die Division Vehicle Systems bietet ein einsatzbewährtes und vielseitiges Fahrzeug-Portfolio auf Rad und Kette an. Dieses umfasst Gefechts- Unterstützungs-, Logistik- und Spezialfahrzeuge und wird stetig weiterentwickelt. Die Division gliedert sich in die Business Units Tactical Vehicles und Logstic Vehicles. Sensoren, Führungssysteme, Schutztechnologien und Effektoren der Partnerdivisionen machen Rheinmetalls Rad- und Kettenfahrzeuge zu hocheffektiven Systemen.

    Die börsennotierte Rheinmetall AG mit Sitz in Düsseldorf steht als integrierter Technologiekonzern für ein substanzstarkes, international erfolgreiches Unternehmen in den Märkten für umweltschonende Mobilität und bedrohungsgerechte Sicherheitstechnik. Rheinmetall nimmt eine weltweite Spitzenposition als Automobilzulieferer für Module und Systeme rund um den Motor ein. Des Weiteren ist Rheinmetall als führendes europäisches Systemhaus für Verteidigungs- und Sicherheitstechnik ein zuverlässiger Partner der Streitkräfte.

    • Durchführung von Analysen auf Systemebene bis hin zur Spezifikation von Anforderungen an Teilsysteme für das interne Konstruktionsteam und die Unterauftragnehmer
    • Durchführung von Abwägungen auf Systemebene, um das optimale Architekturdesign innerhalb der Systemdesigngrenzen für das Fahrzeug zu bestimmen
    • Übernahme der Verantwortung für die Gesamtleistung des Turms und Sicherstellung der Erfüllung der wichtigsten Leistungsanforderungen (PHit, Schutz, DRI) durch Analysen und Tests
    • Entwicklung von Spezifikationen für Schnittstellenanforderungen zwischen den Teilsystemen Wanne, Turm, elektrische und elektronische Architektur, Waffe, Sensoren und Überlebensfähigkeit
    • Vertrautheit mit Sicherheitsstandards und -anforderungen für den Entwurf und die Qualifizierung von sicherheitsrelevanten Systemen
    • Verständnis der elektrooptischen Schutzmaßnahmen
    • Angewandte Kenntnisse in der Planung, Spezifizierung, Durchführung und Berichterstattung von Tests auf Turmsystemebene für Leistung und Sicherheit
    • Verständnis des Gewichtsmanagements und Fähigkeit, Möglichkeiten zur Gewichtseinsparung zu erkennen und umzusetzen
    • Kenntnisse im Fahrzeugbereich und Fachwissen über Energie- und Datensysteme in einer Landplattformumgebung.
    • Angewandtes, praktisches Wissen über mechanische und logische Schnittstellen des Turret-Subsystems in das breitere Systemdesign
    • Leitung eines Teams von Ingenieuren und Konstrukteuren, einschließlich Fachexperten für FEA, Betriebsumgebung, EMV, menschliche Faktoren, Sicherheit, Umweltschutz und Gesetzgebung
    • Fähigkeit zur Planung und Umsetzung eines Turm-Entwicklungsprogramms einschließlich der Verwaltung von Budgets und Zeitplänen
    • Leitung von Meilensteinüberprüfungen und Durchführung regelmäßiger interner und Kunden-Arbeitsgruppen
    • Identifizierung von Schlüsselrisiken und Problemen und Entwicklung von Abhilfemaßnahmen

    Die Stelle ist am Standort Unterlüß zu besetzen.

    • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Ingenieurwesen
    • 10 – 15 Jahre einschlägige Erfahrung in den Bereichen Systemtechnik, Lethalität, Survivability, Waffen- und Visiersysteme
    • Spezifisches technisches Fachwissen über die Entwicklung von Turmsystemen innerhalb der gesamten Lethality-Leistungskette
    • Fähigkeit zur Verwendung von Anforderungsmanagement-Software (DOORS)
    • Frühere Erfahrungen in der Verteidigungsindustrie bei der Lieferung komplexer Plattformen/Systeme sind von Vorteil
    • Eignung für eine Sicherheitsüberprüfung durch die Regierung und die Fähigkeit, eine Einstellungsuntersuchung zu bestehen
    • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

    Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

    Wir bieten Ihnen ein kreatives und dynamisches Arbeitsumfeld, in dem anspruchsvolle und spannende Aufgaben auf Sie warten: innovative Lösungen für die Zukunft der Mobilität und Sicherheit. Als Konzern mit Geschichte und Zukunft bieten wir Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz und die Aussicht auf eine langfristige Entwicklung. Wir legen großen Wert auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir freuen uns auf Ihre Erfahrung und Ihr Know-how, um gemeinsam mit motivierten Kollegen die Zukunft von Mobilität und Sicherheit voranzutreiben.

    An unserem Standort in Unterlüß bieten wir Ihnen:

    •     Attraktive Vergütung und flexible Arbeitszeitmodelle
    •     Betriebliche Altersvorsorge
    •     Mobiles Arbeiten
    •     Bezuschusstes Betriebsrestaurant
    •     Shuttlebus vom Bahnhof zum Werk
    •     Plattform für Unternehmensleistungen