Leiter (E4) für CI/CD, Software Engineering Tools and Processes (w/m/d)

  • Böblingen
  • Eingestellt: 11. Mai 2021
  • Bewerbungsschluss: 11. Mai 2022
    Jobbeschreibung:

    Daimler ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Die Unternehmensfamilie mit den drei rechtlich selbstständigen Gesellschaften Mercedes-Benz AG, Daimler Truck AG und Daimler Mobility AG sichert ein hohes Maß an Agilität, Markt- und Kundennähe, Innovationskraft und Kapitalstärke.

    Job-ID: 243614_DE
    Mercedes-Benz gestaltet die Zukunft der Automobilindustrie!

    Wir arbeiten am Mercedes-Benz Betriebssystem (Mercedes Benz Operating System – MBOS), einer software-defined Architektur, die komplexe Kundenfunktionen über Domänencontroller hinweg ermöglicht. Einer dieser Hochleistungs-Domänencontroller implementiert Advanced Driver Assistance System (ADAS)- und Automated Driving (AD)-Funktionen. Unsere Abteilung ist für die Integration von MBOS in diesen Domänencontroller verantwortlich und legt damit den Grundstein für unsere spannenden Kundenfunktionen.

    In unserer Abteilung entwickeln und verantworten wir die Mercedes-Benz Software Plattform für die Entwicklung unserer zukünftigen Systeme der Fahrerassistenz und des Automatisierten Fahren, unter anderem auf Basis der Standards AUTOSAR Classic und AUTOSAR Adaptive. Wir binden eine Vielzahl von High-End Sensoren an und integrieren den ADAS/AD Stack.

    Als Manager CI/CD, Software Engineering Tools and Processes

    • sind Sie verantwortlich für das Design, die Implementierung und die Optimierung des SW-Entwicklungsprozesses im ADAS SW Baselayer inklusive der zugehörigen Toolimplementierung entsprechend (Automotive) SPICE und ISO26262
    • implementieren Sie eine ISO26262 konforme ALM Toolchain mit voller Traceability
    • treiben Sie die Zertifizierung der ALM Tools entsprechend TCL
    • integrieren Sie Methoden zur Automatisierung von AUTOSAR Classic und AUTOSAR Adaptive in einen CI/CD Workflow
    • passen Sie die CI/CD Toolchain gemeinsam mit unserem Kooperationspartner MBition an die spezifischen Anforderungen des ADAS Software Baselayers an
    • bauen Sie ein Team von hochqualifizieren Experten auf, führen diese anhand von klaren Prioritäten zur Erreichung der Projektziele und fördern kontinuierliches Lernen
    • unterstützen Sie die Ausgestaltung von Normen/Standards bezüglich moderner Software Entwicklungsmethoden und verbessern damit kontinuierlich die Software-Qualität

    Gemeinsam mit dem Team und den Stakeholdern entwickeln Sie eine Teamstrategie, die sich auf das MBOS Ziel einer vollständigen Beherrschung des Software Stacks für den ADAS Baselayer fokussiert. In enger Zusammenarbeit mit den Entwicklern stellen Sie dazu ein Tool- und Prozesswerk zur Verfügung, das sich an modernen Software Entwicklungsmethoden wie CI/CD und DevOps orientiert. Sie sind der/die zentrale Ansprechpartner*in für Prozesse, die uns in die Lage versetzen, sicherheitsrelevante Software freizugeben.

    Sie sind ein Team Player, der es versteht, dass dieses Ziel nur als gemeinsame und gut abgestimmte Anstrengung aller Stakeholder erreicht werden kann. Die Basis dazu sind Best Practices der Industrie und Standards wie ISO26262 und ASPICE mit einem klaren Fokus auf die Nutzerperspektive, auf Automatisierung und auf die Befähigung unserer Entwickler.
    Fachliche Qualifikationen:

    • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Softwaretechnik, Informatik, Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik oder ein gleichwertiger Abschluss und einschlägige Erfahrung
    • Sie haben mehrjährige Entwicklungserfahrung in großen HW/SW Projekten im automobilen Umfeld mit einem Fokus in Embedded Software Development
    • Sie verfügen über eine mehrjährige Erfahrung im Führen von Projekten und Ingenieuren im Software-Bereich
    • Sie verfügen über in der Praxis erprobte Erfahrung im Design und der Implementierung von automobilen Software-Entwicklungsprozessen und einschlägiger Qualitätsmethoden
    • Tiefes Wissen im Aufsetzen von einschlägigen Entwicklungsnormen und Prozessen wie (Automotive) SPICE, ISO26262 und weiterer relevanter Standards und Normen
    • Praktische Erfahrung in der Nutzung moderner Software Entwicklungsprinzipien und -methoden (continuous integration & delivery (CICD) und ein DevOps mindset)
    • Erfahrung mit agilen Methoden und diverse Referenzprojekte im Automotive-Bereich, in denen Sie erfolgreich agile Methoden eingesetzt und optimiert haben
    • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

    Persönliche Kompetenzen:

    • Umfangreiche Fähigkeiten in der Führung von Mitarbeitern und Teams
    • Sehr gut entwickelte Kommunikationsfähigkeiten und Überzeugungskraft
    • Strategisches Denken und Handeln
    • Hervorragende analytische Fähigkeiten
    • Hohes Maß an Flexibilität, Motivation, Lernbereitschaft und schnelle Auffassungsgabe
    • Lösungs- und zielorientierter Arbeitsstil

    Die Tätigkeit ist in Vollzeit (auch teilzeitgeeignet)

    Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, ein Anschreiben im Motivationsfeld des Online-Formulars und Zeugnisse beizufügen (max. Gesamtgröße der Anhänge 6 MB).
    Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen direkt auf diese Ausschreibung.
    Bei Fragen können Sie sich unter sbv-sindelfingen@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.
     
    Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services unter hrservices@daimler.com oder am Telefon unter 0711/17-99000.
     
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.

    Daimler ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Die Unternehmensfamilie mit den drei rechtlich selbstständigen Gesellschaften Mercedes-Benz AG, Daimler Truck AG und Daimler Mobility AG sichert ein hohes Maß an Agilität, Markt- und Kundennähe, Innovationskraft und Kapitalstärke.

    Job-ID: 243614_DE
    Mercedes-Benz gestaltet die Zukunft der Automobilindustrie!

    Wir arbeiten am Mercedes-Benz Betriebssystem (Mercedes Benz Operating System – MBOS), einer software-defined Architektur, die komplexe Kundenfunktionen über Domänencontroller hinweg ermöglicht. Einer dieser Hochleistungs-Domänencontroller implementiert Advanced Driver Assistance System (ADAS)- und Automated Driving (AD)-Funktionen. Unsere Abteilung ist für die Integration von MBOS in diesen Domänencontroller verantwortlich und legt damit den Grundstein für unsere spannenden Kundenfunktionen.

    In unserer Abteilung entwickeln und verantworten wir die Mercedes-Benz Software Plattform für die Entwicklung unserer zukünftigen Systeme der Fahrerassistenz und des Automatisierten Fahren, unter anderem auf Basis der Standards AUTOSAR Classic und AUTOSAR Adaptive. Wir binden eine Vielzahl von High-End Sensoren an und integrieren den ADAS/AD Stack.

    Als Manager CI/CD, Software Engineering Tools and Processes

    • sind Sie verantwortlich für das Design, die Implementierung und die Optimierung des SW-Entwicklungsprozesses im ADAS SW Baselayer inklusive der zugehörigen Toolimplementierung entsprechend (Automotive) SPICE und ISO26262
    • implementieren Sie eine ISO26262 konforme ALM Toolchain mit voller Traceability
    • treiben Sie die Zertifizierung der ALM Tools entsprechend TCL
    • integrieren Sie Methoden zur Automatisierung von AUTOSAR Classic und AUTOSAR Adaptive in einen CI/CD Workflow
    • passen Sie die CI/CD Toolchain gemeinsam mit unserem Kooperationspartner MBition an die spezifischen Anforderungen des ADAS Software Baselayers an
    • bauen Sie ein Team von hochqualifizieren Experten auf, führen diese anhand von klaren Prioritäten zur Erreichung der Projektziele und fördern kontinuierliches Lernen
    • unterstützen Sie die Ausgestaltung von Normen/Standards bezüglich moderner Software Entwicklungsmethoden und verbessern damit kontinuierlich die Software-Qualität

    Gemeinsam mit dem Team und den Stakeholdern entwickeln Sie eine Teamstrategie, die sich auf das MBOS Ziel einer vollständigen Beherrschung des Software Stacks für den ADAS Baselayer fokussiert. In enger Zusammenarbeit mit den Entwicklern stellen Sie dazu ein Tool- und Prozesswerk zur Verfügung, das sich an modernen Software Entwicklungsmethoden wie CI/CD und DevOps orientiert. Sie sind der/die zentrale Ansprechpartner*in für Prozesse, die uns in die Lage versetzen, sicherheitsrelevante Software freizugeben.

    Sie sind ein Team Player, der es versteht, dass dieses Ziel nur als gemeinsame und gut abgestimmte Anstrengung aller Stakeholder erreicht werden kann. Die Basis dazu sind Best Practices der Industrie und Standards wie ISO26262 und ASPICE mit einem klaren Fokus auf die Nutzerperspektive, auf Automatisierung und auf die Befähigung unserer Entwickler.
    Fachliche Qualifikationen:

    • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Softwaretechnik, Informatik, Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik oder ein gleichwertiger Abschluss und einschlägige Erfahrung
    • Sie haben mehrjährige Entwicklungserfahrung in großen HW/SW Projekten im automobilen Umfeld mit einem Fokus in Embedded Software Development
    • Sie verfügen über eine mehrjährige Erfahrung im Führen von Projekten und Ingenieuren im Software-Bereich
    • Sie verfügen über in der Praxis erprobte Erfahrung im Design und der Implementierung von automobilen Software-Entwicklungsprozessen und einschlägiger Qualitätsmethoden
    • Tiefes Wissen im Aufsetzen von einschlägigen Entwicklungsnormen und Prozessen wie (Automotive) SPICE, ISO26262 und weiterer relevanter Standards und Normen
    • Praktische Erfahrung in der Nutzung moderner Software Entwicklungsprinzipien und -methoden (continuous integration & delivery (CICD) und ein DevOps mindset)
    • Erfahrung mit agilen Methoden und diverse Referenzprojekte im Automotive-Bereich, in denen Sie erfolgreich agile Methoden eingesetzt und optimiert haben
    • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

    Persönliche Kompetenzen:

    • Umfangreiche Fähigkeiten in der Führung von Mitarbeitern und Teams
    • Sehr gut entwickelte Kommunikationsfähigkeiten und Überzeugungskraft
    • Strategisches Denken und Handeln
    • Hervorragende analytische Fähigkeiten
    • Hohes Maß an Flexibilität, Motivation, Lernbereitschaft und schnelle Auffassungsgabe
    • Lösungs- und zielorientierter Arbeitsstil

    Die Tätigkeit ist in Vollzeit (auch teilzeitgeeignet)

    Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, ein Anschreiben im Motivationsfeld des Online-Formulars und Zeugnisse beizufügen (max. Gesamtgröße der Anhänge 6 MB).
    Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen direkt auf diese Ausschreibung.
    Bei Fragen können Sie sich unter sbv-sindelfingen@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.
     
    Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services unter hrservices@daimler.com oder am Telefon unter 0711/17-99000.
     
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.