Leiter (m/w/d) Projektabwicklung

  • Bremen
  • Eingestellt: 13. September 2021
  • Bewerbungsschluss: 13. September 2022
    Jobbeschreibung:

    WER WIR SIND

    Digitalisierung, Vernetzung, Cyber – die Division Electronic Solutions deckt die gesamte Wirkungskette im Systemverbund von den Sensoren über Vernetzung von Plattformen und Soldaten bis zur (teil-) automatisierten Anbindung von Effektoren ab. Ergänzt wird dies durch Lösungen für den Schutz im Cyberraum. Weitere Handlungsfelder dieser Rheinmetall-Division sind umfassende Trainings- und Simulationslösungen, in die das Unternehmen über 40 Jahre Erfahrung einbringt. Dazu kommen Betreiberlösungen für Luftfahrzeuge. Die Division gliedert sich in die Business Units Air Defence & Radar Systems, Integrated Electronic Systems und Technical Publications.

    Die börsennotierte Rheinmetall AG mit Sitz in Düsseldorf steht als integrierter Technologiekonzern für ein substanzstarkes, international erfolgreiches Unternehmen in den Märkten für umweltschonende Mobilität und bedrohungsgerechte Sicherheitstechnik. Rheinmetall nimmt eine weltweite Spitzenposition als Automobilzulieferer für Module und Systeme rund um den Motor ein. Des Weiteren ist Rheinmetall als führendes europäisches Systemhaus für Verteidigungs- und Sicherheitstechnik ein zuverlässiger Partner der Streitkräfte.

    • Gesamtverantwortung für die Abwicklung der Projekte im Kosten, Termin und Qualitätsrahmen
    • Fachliche und disziplinarische Führung der zugeordneten Mitarbeiter von Projektmanagern, Technischen Projektleitern und Integrationsverantwortlichen
    • ILS und After Sales Prozesse in den Projektlebenszyklus einbetten und wirtschaftliche Angebote mit hoher Kundenbindung generieren
    • Enge Abstimmung mit allen Fachstellen insbesondere den Produktmanagern zur Sicherstellung der Projektliefertermine
    • Abstimmung und Koordination aller Aktivitäten im Sinne der Business Area mit dem Verantwortlichen der Integration Business Area
    • Optimierung der internen Projektabläufe im Sinne des wirtschaftlichen Vorgehens
    • Sicherstellung des wirtschaftlichen Erfolgs der Projekte durch Einhaltung von Terminen, Leistung und Kosten
    • Verantwortung für die Projektkalkulationen in Abstimmung mit dem kaufmännischen Bereich

    Die Stelle ist am Standort Bremen zu besetzen.

    • Abgeschlossenes technisches oder kaufmännisches Studium mit hoher technischer Affinität
    • Berufserfahrung in der Abwicklung von großen Entwicklungsprojekten
    • Praktische Erfahrung in der Nutzung moderner Entwicklungsprozesse (scrum / agile)
    • Mehrjährige Führungserfahrung
    • Gesamtheitliches Systemverständnis und persönliche Affinität zu komplexen technischen Zusammenhängen mit nachrichtentechnischem Hintergrund
    • Unternehmerisches Denken und Handeln
    • Verhandlungssichere Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
    • Weltweite Reisebereitschaft

    Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

    Wir bieten Ihnen einen herausfordernden Arbeitsplatz in einem spannenden und internationalen Zukunftsmarkt. Was Sie mitbringen sollten, sind ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Leistungsbereitschaft. Sie finden bei Rheinmetall Anerkennung, eine attraktive Vergütung und eine sichere sowie langfristige Perspektive. Auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie legen wir großen Wert. Wir freuen uns auf Ihre Erfahrung und Ihre Expertise, um gemeinsam mit motivierten Kollegen die Zukunft von Mobilität und Sicherheit voranzutreiben.

    An unserem Standort in Bremen bieten wir Ihnen:

    • Flexible Arbeitszeiten (Gleit- und Vertrauensarbeitszeit)
    • Attraktive Vergütung und 30 Tage Urlaub pro Jahr
    • Spannende, interdisziplinäre und internationale Projekte in einer Matrix-Organisation
    • Eine Unternehmenskultur, die berufliche und persönliche Entwicklung fördert
    • Mitarbeitervorteile eines Großkonzerns, z. B. betriebliche Altersvorsorge und Mitarbeiteraktienkaufprogramm
    • Corporate Benefits Plattform
    • Fitness- und Gesundheitsangebote sowie VIVA-Familien-Service
    • Subventioniertes Betriebsrestaurant sowie kostenloses Wasser, Kaffee und Obst 

    WER WIR SIND

    Digitalisierung, Vernetzung, Cyber – die Division Electronic Solutions deckt die gesamte Wirkungskette im Systemverbund von den Sensoren über Vernetzung von Plattformen und Soldaten bis zur (teil-) automatisierten Anbindung von Effektoren ab. Ergänzt wird dies durch Lösungen für den Schutz im Cyberraum. Weitere Handlungsfelder dieser Rheinmetall-Division sind umfassende Trainings- und Simulationslösungen, in die das Unternehmen über 40 Jahre Erfahrung einbringt. Dazu kommen Betreiberlösungen für Luftfahrzeuge. Die Division gliedert sich in die Business Units Air Defence & Radar Systems, Integrated Electronic Systems und Technical Publications.

    Die börsennotierte Rheinmetall AG mit Sitz in Düsseldorf steht als integrierter Technologiekonzern für ein substanzstarkes, international erfolgreiches Unternehmen in den Märkten für umweltschonende Mobilität und bedrohungsgerechte Sicherheitstechnik. Rheinmetall nimmt eine weltweite Spitzenposition als Automobilzulieferer für Module und Systeme rund um den Motor ein. Des Weiteren ist Rheinmetall als führendes europäisches Systemhaus für Verteidigungs- und Sicherheitstechnik ein zuverlässiger Partner der Streitkräfte.

    • Gesamtverantwortung für die Abwicklung der Projekte im Kosten, Termin und Qualitätsrahmen
    • Fachliche und disziplinarische Führung der zugeordneten Mitarbeiter von Projektmanagern, Technischen Projektleitern und Integrationsverantwortlichen
    • ILS und After Sales Prozesse in den Projektlebenszyklus einbetten und wirtschaftliche Angebote mit hoher Kundenbindung generieren
    • Enge Abstimmung mit allen Fachstellen insbesondere den Produktmanagern zur Sicherstellung der Projektliefertermine
    • Abstimmung und Koordination aller Aktivitäten im Sinne der Business Area mit dem Verantwortlichen der Integration Business Area
    • Optimierung der internen Projektabläufe im Sinne des wirtschaftlichen Vorgehens
    • Sicherstellung des wirtschaftlichen Erfolgs der Projekte durch Einhaltung von Terminen, Leistung und Kosten
    • Verantwortung für die Projektkalkulationen in Abstimmung mit dem kaufmännischen Bereich

    Die Stelle ist am Standort Bremen zu besetzen.

    • Abgeschlossenes technisches oder kaufmännisches Studium mit hoher technischer Affinität
    • Berufserfahrung in der Abwicklung von großen Entwicklungsprojekten
    • Praktische Erfahrung in der Nutzung moderner Entwicklungsprozesse (scrum / agile)
    • Mehrjährige Führungserfahrung
    • Gesamtheitliches Systemverständnis und persönliche Affinität zu komplexen technischen Zusammenhängen mit nachrichtentechnischem Hintergrund
    • Unternehmerisches Denken und Handeln
    • Verhandlungssichere Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
    • Weltweite Reisebereitschaft

    Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

    Wir bieten Ihnen einen herausfordernden Arbeitsplatz in einem spannenden und internationalen Zukunftsmarkt. Was Sie mitbringen sollten, sind ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Leistungsbereitschaft. Sie finden bei Rheinmetall Anerkennung, eine attraktive Vergütung und eine sichere sowie langfristige Perspektive. Auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie legen wir großen Wert. Wir freuen uns auf Ihre Erfahrung und Ihre Expertise, um gemeinsam mit motivierten Kollegen die Zukunft von Mobilität und Sicherheit voranzutreiben.

    An unserem Standort in Bremen bieten wir Ihnen:

    • Flexible Arbeitszeiten (Gleit- und Vertrauensarbeitszeit)
    • Attraktive Vergütung und 30 Tage Urlaub pro Jahr
    • Spannende, interdisziplinäre und internationale Projekte in einer Matrix-Organisation
    • Eine Unternehmenskultur, die berufliche und persönliche Entwicklung fördert
    • Mitarbeitervorteile eines Großkonzerns, z. B. betriebliche Altersvorsorge und Mitarbeiteraktienkaufprogramm
    • Corporate Benefits Plattform
    • Fitness- und Gesundheitsangebote sowie VIVA-Familien-Service
    • Subventioniertes Betriebsrestaurant sowie kostenloses Wasser, Kaffee und Obst