Quality Manager Risk Management (m/w/divers)

  • Hannover
  • Eingestellt: 18. Juni 2021
  • Bewerbungsschluss: 18. Juni 2022
    Jobbeschreibung:

    Das Geschäftsfeld Tires bietet die richtigen Reifen für eine breite Palette von Anwendungen – von Pkw über Lkw, Busse und Spezialfahrzeuge bis hin zu Fahrrädern und Motorrädern. Dienstleistungen für den Handel und für das Flottenmanagement sowie digitale Reifenüberwachungs- und -managementsysteme bilden weitere Schwerpunkte. Ziel ist es, zur sicheren, wirtschaftlichen und ökologisch effizienten Mobilität beizutragen.

    Für unseren Standort in Hannover Stöcken suchen wir einen Method and Tool Owner FMEA in der Forschung und Entwicklung zur Durchführung der folgenden Tätigkeiten:

    • Entwicklung und Pflege der D-FMEA Methode und -Tool im Global Technology Management System (PoMS) nach Industrie- und Unternehmensstandards
    • Entwicklung von Schulungsmaterialien für ein standardisiertes weltweites FMEA-Training, sowie Durchführung von Schulungen in den Regionen und Standorten
    • Erstellung, Aktualisierung und Moderation von zentralen D-FMEAs
    • Unterstützung der Entwicklungseinheiten und Werke bei der Implementierung der P-FMEAs Gate Management:
    • Gewährleistung der Reifegrad- und Risikobewertung entlang der Gateway-Prozesses
    • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung der zentralen Gate Release Meetings General:
    • Unterstützung von Qualitätstätigkeiten mit Central Quality, Corporate Quality- und regionalen QM Tires-Verantwortlichen
    • Repräsentation von Tires in Corporate Quality-Projekten und externen Arbeitsgruppen (z. B. VDA, AIAG)
    • Teilnahme an qualitätsbezogenen Projekten bei Continental Tires
    • Unterstützung der QMS Community (z. B. externe Schulungen, Qualifikationsanforderungen, Q&A zu FMEA und Audit)
    • Co-Projektleiter für den Quality Day in Global Technology Tires

    • Hochschulabschluss in Ingenieurwissenschaften oder ähnlichen Bereichen
    • Langjährige Berufserfahrung im Entwicklungs- oder Produktionsumfeld von Vorteil
    • Umfangreiche Erfahrung in der Leitung interdisziplinärer Projekte im Bereich Forschung und Entwicklung
    • Sehr gute Kenntnisse der Qualitätsstandards, wie z.B. IATF 16949:2016, VDA6.3,
    • Sehr gute Kenntnisse der Qualitätsmethode FMEA „Failure Method and Effects Analysis“
    • Gute Kenntnisse in der Moderation und Unterstützung strukturierter Problemlösungs- oder „Lessons Learned“-Workshops
    • Kontinuierliches Leben des Yokoten Ansatzes
    • Verhandlungssichere Deutsch- und fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Kommunikationsstärke
    • Hohe Eigeninitiative, sowie ausgeprägte Planungs- und Organisationskompetenz

    Die Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind willkommen.

    Das Geschäftsfeld Tires bietet die richtigen Reifen für eine breite Palette von Anwendungen – von Pkw über Lkw, Busse und Spezialfahrzeuge bis hin zu Fahrrädern und Motorrädern. Dienstleistungen für den Handel und für das Flottenmanagement sowie digitale Reifenüberwachungs- und -managementsysteme bilden weitere Schwerpunkte. Ziel ist es, zur sicheren, wirtschaftlichen und ökologisch effizienten Mobilität beizutragen.

    Für unseren Standort in Hannover Stöcken suchen wir einen Method and Tool Owner FMEA in der Forschung und Entwicklung zur Durchführung der folgenden Tätigkeiten:

    • Entwicklung und Pflege der D-FMEA Methode und -Tool im Global Technology Management System (PoMS) nach Industrie- und Unternehmensstandards
    • Entwicklung von Schulungsmaterialien für ein standardisiertes weltweites FMEA-Training, sowie Durchführung von Schulungen in den Regionen und Standorten
    • Erstellung, Aktualisierung und Moderation von zentralen D-FMEAs
    • Unterstützung der Entwicklungseinheiten und Werke bei der Implementierung der P-FMEAs Gate Management:
    • Gewährleistung der Reifegrad- und Risikobewertung entlang der Gateway-Prozesses
    • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung der zentralen Gate Release Meetings General:
    • Unterstützung von Qualitätstätigkeiten mit Central Quality, Corporate Quality- und regionalen QM Tires-Verantwortlichen
    • Repräsentation von Tires in Corporate Quality-Projekten und externen Arbeitsgruppen (z. B. VDA, AIAG)
    • Teilnahme an qualitätsbezogenen Projekten bei Continental Tires
    • Unterstützung der QMS Community (z. B. externe Schulungen, Qualifikationsanforderungen, Q&A zu FMEA und Audit)
    • Co-Projektleiter für den Quality Day in Global Technology Tires

    • Hochschulabschluss in Ingenieurwissenschaften oder ähnlichen Bereichen
    • Langjährige Berufserfahrung im Entwicklungs- oder Produktionsumfeld von Vorteil
    • Umfangreiche Erfahrung in der Leitung interdisziplinärer Projekte im Bereich Forschung und Entwicklung
    • Sehr gute Kenntnisse der Qualitätsstandards, wie z.B. IATF 16949:2016, VDA6.3,
    • Sehr gute Kenntnisse der Qualitätsmethode FMEA „Failure Method and Effects Analysis“
    • Gute Kenntnisse in der Moderation und Unterstützung strukturierter Problemlösungs- oder „Lessons Learned“-Workshops
    • Kontinuierliches Leben des Yokoten Ansatzes
    • Verhandlungssichere Deutsch- und fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Kommunikationsstärke
    • Hohe Eigeninitiative, sowie ausgeprägte Planungs- und Organisationskompetenz

    Die Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind willkommen.