Software Development Engineer: FEM Solutions (m/w/divers)

  • Hannover
  • Eingestellt: 18. Juni 2021
  • Bewerbungsschluss: 18. Juni 2022
    Jobbeschreibung:

    Das Geschäftsfeld Tires bietet die richtigen Reifen für eine breite Palette von Anwendungen – von Pkw über Lkw, Busse und Spezialfahrzeuge bis hin zu Fahrrädern und Motorrädern. Dienstleistungen für den Handel und für das Flottenmanagement sowie digitale Reifenüberwachungs- und -managementsysteme bilden weitere Schwerpunkte. Ziel ist es, zur sicheren, wirtschaftlichen und ökologisch effizienten Mobilität beizutragen.

    In der Abteilung „Mechanics & Simulation Development“ werden komplexe Prozesse und Methoden entwickelt, um mithilfe von Finite-Elemente-Simulationen das Verhalten von Reifen unter Betriebsbedingungen vorherzusagen und mit Visualisierungen und Analysewerkzeugen zu verstehen und zu optimieren.

    Ihr Verantwortungsbereich umfasst:

    • Entwicklung und Implementierung einer Softwarearchitektur für Finite-Elemente-Simulation
    • Einführung moderner Programmiertechniken in die internen Entwicklungsprozesse
    • Planung, Entwurf und Umsetzung von neuen Programmen und Wartung bzw. Weiterentwicklung von existierenden Lösungen, die den Bereich „Pre- and Postprocessing“ und „Finite-Element-Solver“ umfassen
    • Teilnahme an und Leitung von Entwicklungsprojekten für Simulationsanwendungen
    • Unterstützung und Training für Anwender

    • Abgeschlossene Promotion in einer computergestützten, technischen Fachrichtung (angewandte Informatik, Ingenieurwesen, angewandte Mathematik, Naturwissenschaften) mit mehrjähriger Berufserfahrung
    • Sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung mit moderner Softwareentwicklung, insbesondere objektorientierte Ansätze
    • Sehr gute Kenntnisse und nachweisbare Erfahrung in Programmiersprachen wie z.B. C/C++, Fortran, Perl, Python, Matlab und GUI Design in Windows und Linux Umgebungen
    • Idealerweise fortgeschrittene Kenntnisse der Finiten-Elemente-Methode in Verbindung mit dem Fachgebiet numerische Mechanik und angewandte Informatik
    • Erfahrung mit Rechencluster-Architekturen und Parallelisierung ist von Vorteil
    • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Organisationstalent, ausgeprägte Problemlösungsfähigkeit und hohe Einsatzbereitschaft
    • Innovationskraft, Kundenorientierung sowie Teamfähigkeit

    Die Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind willkommen.

    Das Geschäftsfeld Tires bietet die richtigen Reifen für eine breite Palette von Anwendungen – von Pkw über Lkw, Busse und Spezialfahrzeuge bis hin zu Fahrrädern und Motorrädern. Dienstleistungen für den Handel und für das Flottenmanagement sowie digitale Reifenüberwachungs- und -managementsysteme bilden weitere Schwerpunkte. Ziel ist es, zur sicheren, wirtschaftlichen und ökologisch effizienten Mobilität beizutragen.

    In der Abteilung „Mechanics & Simulation Development“ werden komplexe Prozesse und Methoden entwickelt, um mithilfe von Finite-Elemente-Simulationen das Verhalten von Reifen unter Betriebsbedingungen vorherzusagen und mit Visualisierungen und Analysewerkzeugen zu verstehen und zu optimieren.

    Ihr Verantwortungsbereich umfasst:

    • Entwicklung und Implementierung einer Softwarearchitektur für Finite-Elemente-Simulation
    • Einführung moderner Programmiertechniken in die internen Entwicklungsprozesse
    • Planung, Entwurf und Umsetzung von neuen Programmen und Wartung bzw. Weiterentwicklung von existierenden Lösungen, die den Bereich „Pre- and Postprocessing“ und „Finite-Element-Solver“ umfassen
    • Teilnahme an und Leitung von Entwicklungsprojekten für Simulationsanwendungen
    • Unterstützung und Training für Anwender

    • Abgeschlossene Promotion in einer computergestützten, technischen Fachrichtung (angewandte Informatik, Ingenieurwesen, angewandte Mathematik, Naturwissenschaften) mit mehrjähriger Berufserfahrung
    • Sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung mit moderner Softwareentwicklung, insbesondere objektorientierte Ansätze
    • Sehr gute Kenntnisse und nachweisbare Erfahrung in Programmiersprachen wie z.B. C/C++, Fortran, Perl, Python, Matlab und GUI Design in Windows und Linux Umgebungen
    • Idealerweise fortgeschrittene Kenntnisse der Finiten-Elemente-Methode in Verbindung mit dem Fachgebiet numerische Mechanik und angewandte Informatik
    • Erfahrung mit Rechencluster-Architekturen und Parallelisierung ist von Vorteil
    • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Organisationstalent, ausgeprägte Problemlösungsfähigkeit und hohe Einsatzbereitschaft
    • Innovationskraft, Kundenorientierung sowie Teamfähigkeit

    Die Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind willkommen.