Spezialist Projekte Arbeits- und Gesundheitsschutz (m/w/d)

  • Herzogenaurach
  • Eingestellt: 22. April 2021
  • Bewerbungsschluss: 22. April 2022
    Jobbeschreibung:

    Schaeffler – das ist die Faszination eines internationalen Technologie-Konzerns, verbunden mit der Kultur eines Familienunternehmens. Als Partner aller bedeutenden Automobilhersteller sowie zahlreicher Kunden im Industriebereich bieten wir Ihnen viel Raum für Ihre persönliche Entfaltung.

    Spezialist Projekte Arbeits- und Gesundheitsschutz (m/w/d)

    Referenzcode: DE-C-HZA-21-01846
    Standort(e): Herzogenaurach

    • Konzeptionelle und operative Mitarbeit bei der Umsetzung des Projekts „Safe Work @ Schaeffler“ im Rahmen des Execution Programs 2025
    • Erarbeitung und Einführung neuer Konzepte zum Ausbau der Sicherheitskultur im Unternehmen
    • Durchführung von Safety Assessments in den Produktionsstandorten der Schaeffler-Gruppe
    • Analyse, Verarbeitung und Aufbereitung von Arbeitssicherheitsdaten in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen an ausgewählten, internationalen Standorten
    • Erstellung und Durchführung von Führungskräfte-Schulungen zum Thema Arbeitsschutz
    • Festlegung und Nachverfolgung von Projektmaßnahmen zur Umsetzung in den Standorten
    • Regelmäßiges Tracking, Monitoring und Reporting des Projektfortschritts sowie strategische Weiterentwicklung der Programme im Bereich Arbeitssicherheit
    • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Einführung eines neuen Unfall-Datenmanagement
    • Koordinierung von externen Dienstleistern und internen Stakeholdern

    • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Bereiche Ingenieurswesen oder Psychologie, bevorzugt mit Schwerpunkt Arbeits- und Gesundheitsschutz oder vergleichbare Qualifikation
    • Fundierte Berufserfahrung im Bereich Arbeitsschutz im produzierenden Gewerbe, vorzugsweise innerhalb eines international agierenden Konzerns
    • Expertise in Einführung und Pflege von einschlägigen Unfalldatenbanken sowie Erfahrung in der Koordination von externen Dienstleistern wünschenswert
    • Sehr gute Anwenderkenntnisse der gängigen MS-Office-Module
    • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift in Verbindung mit internationaler Reisebereitschaft
    • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Überzeugungskraft in Verbindung mit einem sicheren Auftreten auf verschiedenen Hierarchieebenen
    • Hohe soziale und interkulturelle Kompetenz sowie starke Affinität zu Daten
    • Ziel- und lösungsorientiertes Vorgehen sowie strategische Denkweise in Kombination mit Verbindlichkeit und Durchsetzungsstärke

    Schaeffler – das ist die Faszination eines internationalen Technologie-Konzerns, verbunden mit der Kultur eines Familienunternehmens. Als Partner aller bedeutenden Automobilhersteller sowie zahlreicher Kunden im Industriebereich bieten wir Ihnen viel Raum für Ihre persönliche Entfaltung.

    Spezialist Projekte Arbeits- und Gesundheitsschutz (m/w/d)

    Referenzcode: DE-C-HZA-21-01846
    Standort(e): Herzogenaurach

    • Konzeptionelle und operative Mitarbeit bei der Umsetzung des Projekts „Safe Work @ Schaeffler“ im Rahmen des Execution Programs 2025
    • Erarbeitung und Einführung neuer Konzepte zum Ausbau der Sicherheitskultur im Unternehmen
    • Durchführung von Safety Assessments in den Produktionsstandorten der Schaeffler-Gruppe
    • Analyse, Verarbeitung und Aufbereitung von Arbeitssicherheitsdaten in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen an ausgewählten, internationalen Standorten
    • Erstellung und Durchführung von Führungskräfte-Schulungen zum Thema Arbeitsschutz
    • Festlegung und Nachverfolgung von Projektmaßnahmen zur Umsetzung in den Standorten
    • Regelmäßiges Tracking, Monitoring und Reporting des Projektfortschritts sowie strategische Weiterentwicklung der Programme im Bereich Arbeitssicherheit
    • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Einführung eines neuen Unfall-Datenmanagement
    • Koordinierung von externen Dienstleistern und internen Stakeholdern

    • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Bereiche Ingenieurswesen oder Psychologie, bevorzugt mit Schwerpunkt Arbeits- und Gesundheitsschutz oder vergleichbare Qualifikation
    • Fundierte Berufserfahrung im Bereich Arbeitsschutz im produzierenden Gewerbe, vorzugsweise innerhalb eines international agierenden Konzerns
    • Expertise in Einführung und Pflege von einschlägigen Unfalldatenbanken sowie Erfahrung in der Koordination von externen Dienstleistern wünschenswert
    • Sehr gute Anwenderkenntnisse der gängigen MS-Office-Module
    • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift in Verbindung mit internationaler Reisebereitschaft
    • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Überzeugungskraft in Verbindung mit einem sicheren Auftreten auf verschiedenen Hierarchieebenen
    • Hohe soziale und interkulturelle Kompetenz sowie starke Affinität zu Daten
    • Ziel- und lösungsorientiertes Vorgehen sowie strategische Denkweise in Kombination mit Verbindlichkeit und Durchsetzungsstärke