Spezialist QMT für Hochvoltspeicher (m/w/d)

  • München
  • Eingestellt: 19. April 2021
  • Bewerbungsschluss: 19. April 2022
    Jobbeschreibung:

    Mit unserer langjährigen Rekrutierungserfahrung und unseren Kenntnissen des Engineering-Personalmarktes sind wir für Ingenieure und Techniker ein starker Partner. Denn durch unsere intensiven Kundenbeziehungen über alle Industriebranchen hinweg vermitteln wir Engineering-Spezialisten spannende Aufgaben und attraktive Positionen. Ganz nach den Interessen und abhängig von Erfahrung und Kenntnissen vermitteln wir Ihnen den passenden Job und beraten Sie im Bewerbungsprozess – selbstverständlich kostenfrei.

    Bewerben Sie sich jetzt und profitieren Sie von interessanten Positionen und Projekten.

    • Sie arbeiten im Commodity-Team „Hochvoltspeicher-, Zell-, Modul- und Komponenten“ und haben eine produktlinien- sowie werksübergreifende Teileverantwortung
    • Dabei verstehen Sie sich als Manager Ihrer Komponente im Sinne eines Industrialisierungsspezialisten hinsichtlich aller Aspekte rund um den Herstellprozess bei Ihrem Lieferanten
    • Zudem unterstützen Sie Ihren Lieferanten im Bereich „Optimale Designauslegung“ für eine spätere, robuste Baubarkeit Ihrer Komponente in Serie (Design for Manufacturing)
    • Sie befähigen Ihren Lieferanten im Aufbau von stabilen und robusten Produktionsprozessen, v.a. im Bereich Montage, Spritzguss und Metallverarbeitung im Hochvoltumfeld
    • Neben der Industrialisierung Ihrer Komponente bis hin zur Serienreife betreuen Sie im Anschluss sämtliche Serienthemen (Änderungs- und Problemmanagement) rund um Ihre Komponente innerhalb des Tagesgeschäfts

    • Studienabschluss in Ingenieurwissenschaften, Elektrotechnik, Maschinenbau, oder einem vergleichbaren Studiengang
    • Berufserfahrung im Bereich Qualität, bevorzugt Elektronikproduktion (Montage, Aufbau- und Verbindungstechnik im E/E Umfeld, Sublieferantenmanagement, etc.)
    • Grundkenntnisse im Bereich Spritzguss- und Metallverarbeitungstechnologie wünschenswert
    • Gute Kenntnisse im Bereich Projektmanagement in einem von einer komplexen Supply Chain geprägtem Industrialisierungsumfeld
    • Gute Kenntnisse im Bereich Produktionsequipment und einschlägige Erfahrung im Bereich Supplier Quality Assurance
    • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Qualitätsmethoden und statistischen Verfahren (Schulungsnachweis erforderlich)
    • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Normenauslegung (IATF)
    • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

    • Einstieg bei einem süddeutschen Automobilhersteller­
    • 30 Tage Urlaub

    Mit unserer langjährigen Rekrutierungserfahrung und unseren Kenntnissen des Engineering-Personalmarktes sind wir für Ingenieure und Techniker ein starker Partner. Denn durch unsere intensiven Kundenbeziehungen über alle Industriebranchen hinweg vermitteln wir Engineering-Spezialisten spannende Aufgaben und attraktive Positionen. Ganz nach den Interessen und abhängig von Erfahrung und Kenntnissen vermitteln wir Ihnen den passenden Job und beraten Sie im Bewerbungsprozess – selbstverständlich kostenfrei.

    Bewerben Sie sich jetzt und profitieren Sie von interessanten Positionen und Projekten.

    • Sie arbeiten im Commodity-Team „Hochvoltspeicher-, Zell-, Modul- und Komponenten“ und haben eine produktlinien- sowie werksübergreifende Teileverantwortung
    • Dabei verstehen Sie sich als Manager Ihrer Komponente im Sinne eines Industrialisierungsspezialisten hinsichtlich aller Aspekte rund um den Herstellprozess bei Ihrem Lieferanten
    • Zudem unterstützen Sie Ihren Lieferanten im Bereich „Optimale Designauslegung“ für eine spätere, robuste Baubarkeit Ihrer Komponente in Serie (Design for Manufacturing)
    • Sie befähigen Ihren Lieferanten im Aufbau von stabilen und robusten Produktionsprozessen, v.a. im Bereich Montage, Spritzguss und Metallverarbeitung im Hochvoltumfeld
    • Neben der Industrialisierung Ihrer Komponente bis hin zur Serienreife betreuen Sie im Anschluss sämtliche Serienthemen (Änderungs- und Problemmanagement) rund um Ihre Komponente innerhalb des Tagesgeschäfts

    • Studienabschluss in Ingenieurwissenschaften, Elektrotechnik, Maschinenbau, oder einem vergleichbaren Studiengang
    • Berufserfahrung im Bereich Qualität, bevorzugt Elektronikproduktion (Montage, Aufbau- und Verbindungstechnik im E/E Umfeld, Sublieferantenmanagement, etc.)
    • Grundkenntnisse im Bereich Spritzguss- und Metallverarbeitungstechnologie wünschenswert
    • Gute Kenntnisse im Bereich Projektmanagement in einem von einer komplexen Supply Chain geprägtem Industrialisierungsumfeld
    • Gute Kenntnisse im Bereich Produktionsequipment und einschlägige Erfahrung im Bereich Supplier Quality Assurance
    • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Qualitätsmethoden und statistischen Verfahren (Schulungsnachweis erforderlich)
    • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Normenauslegung (IATF)
    • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

    • Einstieg bei einem süddeutschen Automobilhersteller­
    • 30 Tage Urlaub