Systems Engineer* – Automatisiertes Fahren

    Jobbeschreibung:

    Im Team verändern, wie sich die Welt übermorgen bewegt. Entwickeln Sie mit mehr als 8.100 Kollegen rund um den Globus Ideen, Konzepte, Technologien und serienreife Lösungen für eine bessere Mobilität.

    Kennziffer: TI-M2-11676

    *w/m/d

    Wir sind der technologisch führende Entwicklungsdienstleister und entwickeln Zukunftstechnologien für die Mobilität von morgen. Ziel sind neue Lösungen für Gesamtfunktionen des assistierten und autonomen Fahrens. Darüber hinaus suchen wir nach neuen Technologien, Innovationen und Methoden zur Simulation, Virtualisierung und Automatisierung. Werden Sie Teil unseres Teams, das als innovatives Unternehmen eigene Vorentwicklungen betreibt, Forschungs- und Grund­la­gen­arbeiten übernimmt und die Entwicklungsaufgaben methodisch sowie interdisziplinär löst. Wir bieten Ihnen zahl­reiche Möglichkeiten, Ihr eigenes Wissen und Ihre Stärken einzubringen sowie auszubauen. Wir freuen uns auf Sie!

    Folgende spannende Themen erwarten Sie:

    • Im Bereich automatisiertes Fahren wirken Sie bei der Funktions- und Systementwicklung mit.
    • In Ihren Verantwortungsbereich gehören Systementwurf, -spezifikation und -entwicklung.
    • Sie planen die Reifegrade der Funktion und prüfen neue Features und Funktions­änderungen hinsichtlich Machbarkeit, Querwirkungen und Aufwand.
    • Sie wirken zudem an der Konzeption der Freigabestrategien für automatisierte Fahr­funktionen mit und koordinieren die Absich­erung entwicklungs­begleitend bis zur Freigabe.

    • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Informatik, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik oder vergleichbar, gerne mit Promotion
    • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Systems Engineering, konkrete Erfahrungen in der Entwicklung von Fahrer­assistenzsystemen und automatisiertem Fahren wünschenswert
    • Fundierte Erfahrung in der Anwendung relevanter Entwicklungsmethoden (z. B. MBSE, Requirements Engineering, Architektur) sowie mit agilen und konventionellen Entwicklungsmethoden
    • Leidenschaft für die Gestaltung und Weiterentwicklung automatisierter Fahrfunktionen
    • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und eine ausgeprägte Eigeninitiative
    • Sie sind ein Teamplayer mit Interesse am großen Ganzen sowie kreativen Denkansätzen und Bereitschaft zum Einbringen neuer Technologien
    • Sehr gute Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab

    Verantwortung übernehmen statt Rädchen im Getriebe sein. Bei IAV vertrauen wir Ihnen step by step immer wichtigere Aufgaben an. Dank Fach-Mentoren sind Sie nicht allein und können so mit den Projekten wachsen. Sie arbeiten mit den großen Namen der Automobil- und Forschungswelt zusammen. Und qualifizieren sich gezielt weiter, z. B. durch Inhouse-Seminare oder auf Kongressen.

    Im Team verändern, wie sich die Welt übermorgen bewegt. Entwickeln Sie mit mehr als 8.100 Kollegen rund um den Globus Ideen, Konzepte, Technologien und serienreife Lösungen für eine bessere Mobilität.

    Kennziffer: TI-M2-11676

    *w/m/d

    Wir sind der technologisch führende Entwicklungsdienstleister und entwickeln Zukunftstechnologien für die Mobilität von morgen. Ziel sind neue Lösungen für Gesamtfunktionen des assistierten und autonomen Fahrens. Darüber hinaus suchen wir nach neuen Technologien, Innovationen und Methoden zur Simulation, Virtualisierung und Automatisierung. Werden Sie Teil unseres Teams, das als innovatives Unternehmen eigene Vorentwicklungen betreibt, Forschungs- und Grund­la­gen­arbeiten übernimmt und die Entwicklungsaufgaben methodisch sowie interdisziplinär löst. Wir bieten Ihnen zahl­reiche Möglichkeiten, Ihr eigenes Wissen und Ihre Stärken einzubringen sowie auszubauen. Wir freuen uns auf Sie!

    Folgende spannende Themen erwarten Sie:

    • Im Bereich automatisiertes Fahren wirken Sie bei der Funktions- und Systementwicklung mit.
    • In Ihren Verantwortungsbereich gehören Systementwurf, -spezifikation und -entwicklung.
    • Sie planen die Reifegrade der Funktion und prüfen neue Features und Funktions­änderungen hinsichtlich Machbarkeit, Querwirkungen und Aufwand.
    • Sie wirken zudem an der Konzeption der Freigabestrategien für automatisierte Fahr­funktionen mit und koordinieren die Absich­erung entwicklungs­begleitend bis zur Freigabe.

    • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Informatik, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik oder vergleichbar, gerne mit Promotion
    • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Systems Engineering, konkrete Erfahrungen in der Entwicklung von Fahrer­assistenzsystemen und automatisiertem Fahren wünschenswert
    • Fundierte Erfahrung in der Anwendung relevanter Entwicklungsmethoden (z. B. MBSE, Requirements Engineering, Architektur) sowie mit agilen und konventionellen Entwicklungsmethoden
    • Leidenschaft für die Gestaltung und Weiterentwicklung automatisierter Fahrfunktionen
    • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und eine ausgeprägte Eigeninitiative
    • Sie sind ein Teamplayer mit Interesse am großen Ganzen sowie kreativen Denkansätzen und Bereitschaft zum Einbringen neuer Technologien
    • Sehr gute Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab

    Verantwortung übernehmen statt Rädchen im Getriebe sein. Bei IAV vertrauen wir Ihnen step by step immer wichtigere Aufgaben an. Dank Fach-Mentoren sind Sie nicht allein und können so mit den Projekten wachsen. Sie arbeiten mit den großen Namen der Automobil- und Forschungswelt zusammen. Und qualifizieren sich gezielt weiter, z. B. durch Inhouse-Seminare oder auf Kongressen.