Systemverantwortung Ladeinfrastruktur (w/m/d)

  • Mannheim
  • Eingestellt: 13. September 2021
  • Bewerbungsschluss: 13. September 2022
    Jobbeschreibung:

    Daimler ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Die Unternehmensfamilie mit den drei rechtlich selbstständigen Gesellschaften Mercedes-Benz AG, Daimler Truck AG und Daimler Mobility AG sichert ein hohes Maß an Agilität, Markt- und Kundennähe, Innovationskraft und Kapitalstärke.

    Job-ID: EVO000008A
    Unsere Abteilung PPH ist verantwortlich für die Entwicklung von Hochvoltsystemen, den zugehörigen Komponenten und deren perfektem Zusammenspiel in einem kundengerechten, umweltfreundlichen Gesamtfahrzeug. Hierzu zählen Speichertechnologien (HV-Batterien/Brennstoffzellen), Lade- und Betriebsstrategien, sowie ein zuverlässiges Bordnetz und ausgeklügelte Gesamtkonzepte bezüglich Fahrzeugsicherheit und effizienten Energieeinsatz.
    Unser Team PPH-CI besteht aus hochmotivierten Kolleg*innen, die kollegial und mit großer Leidenschaft am Thema Elektromobilität arbeiten und sich dabei auf die Themen Ladetechnologien und Ladeinfrastrukturen konzentrieren.
    Wir nutzen modernste Werkzeuge und arbeiten eng vernetzt mit nationalen/internationalen Projektpartnern zusammen.
    Wir kennen unsere Kunden und deren Anforderungen und können über Gremienarbeit an Ladekonzepten für künftige Systeme und deren Standardisierungen mitwirken.
    Bei uns übernimmst Du Verantwortung für Systeme und Funktionen im Umfeld Ladetechnologie und trägst dazu bei, die spannenden Herausforderungen für umweltgerechte Mobilitätskonzepte erfolgreich zu meistern.

    Deine Aufgaben / Diese Herausforderungen kommen auf Dich zu:

    • Konzeption und Entwicklung von HV-Ladetechnologien und Ladeinfrastrukturen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge von Daimler Buses
    • Spezifikation von HV-Ladesystemen mit dem Ziel Sicherheit, Zuverlässigkeit, Robustheit, Ladeleistung von Fahrzeugkomponenten und Infrastrukturen zu maximieren und somit die Fahrzeugbetriebskosten und den Aufwand für Ladezeiten/Lademanagement beim Kunden zu minimieren
    • Auslegung von Hochvolt-Ladetechnologien und Ladeinfrastrukturen für Daimler Buses weltweit

      Daimler Buses. Der führende Anbieter von Bussen und Mobilitätslösungen rund um den Globus.

    – Abgeschlossenes Studium als Ingenieur Elektrotechnik oder vergleichbare Studiengänge

    • Erfahrung im Bereich der Entwicklung von Fahrzeug-Elektrik/Elektronik (5 Jahre)
    • Erfahrung im Bereich Hochvoltsysteme, HV-Sicherheit und HV-Ladetechnologien für elektrisch angetriebene Fahrzeuge (5 Jahre)
    • Projektmanagementerfahrung mit Fzg.-Systemen, Fzg.-EE-Systemen, EE-Methoden und –Systemen (Kfz, Nfz) (3 Jahre)
    • Tiefes Verständnis der technischen Zusammenhänge der fahrzeugseitigen Hochvolttechnologien und der externen Ladeinfrastrukturen
    • Tiefes Verständnis des Anforderungsmanagements in Daimler Buses
    • Fähigkeit komplexe vernetzte Fahrzeugsysteme und deren Anbindung/Kommunikation zu externen Ladeinfrastrukturen zu erfassen
    • Methodisches, strukturiertes Vorgehen
    • Fähigkeit, betriebswirtschaftliche und technische Zusammenhänge zu analysieren und konzeptionell aufzubereiten
    • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
    • Begeisterung für Elektromobilität, ausgeprägte Teamfähigkeit und Eigeninitiative

    Die ausgeschriebene Stelle ist in Vollzeit zu besetzen (auch teilzeit geeignet).

    FOR ALL WHO KEEP THE WORLD MOVING: Bei Daimler Buses wollen wir rund um den Globus die Bus-Mobilität gestalten und weiterentwickeln. Als weltweit führender Bushersteller entwickeln und bauen wir nicht nur die besten Busse. Mit intelligenten, ganzheitlichen und innovativen Services und Mobilitätslösungen bringen wir den öffentlichen Personennahverkehr insgesamt weiter voran. Damit übernehmen wir gleichzeitig Verantwortung für lebenswerte Städte und eine nachhaltige Ausgestaltung der Mobilität von morgen – denn unsere Produkte und Services sind umweltfreundlich, sicher und ermöglichen Mobilität für Alle.
    Die EvoBus GmbH als Tochterunternehmen der Daimler AG ist für das europäische Busgeschäft zuständig – und als Teil des Geschäftsfelds Daimler Trucks & Buses maßgeblicher Bestandteil unseres internationalen Produktionsnetzwerks. Unsere Stärken: Hochmotivierte und begeisterte Mitarbeiter*innen mit großem Zusammengehörigkeitsgefühl und dem Willen, etwas zu bewegen. Wir bieten attraktive Arbeitsbedingungen mit flexiblen Arbeitsmodellen sowie eine kontinuierlich weiterentwickelte Führungskultur, die auf Mit- und Eigenverantwortung setzt, sich durch flache Hierarchien sowie Sinnstiftung auszeichnet. An unseren attraktiven Standorten Mannheim und Neu-Ulm lässt sich Arbeit und Privatleben optimal miteinander verbinden.

    Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie, sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, ein Anschreiben und Zeugnisse beizufügen (max. Gesamtgröße der Anhänge 6 MB).

    Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen. Unter Bewerbung_Mannheim@daimler.com können Sie sich zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.

    Ansprechpartner*in HR-Bereich: simone.deimel@daimler.com
    Ansprechpartner*in Fachbereich: udo.heiss@daimler.com
    Sofern Sie Probleme haben, sich auf unsere Stellenausschreibung zu bewerben, bitten wir Sie, sich an den Ansprechpartner/ die Ansprechpartnerin im HR-Bereich zu wenden

    Daimler ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Die Unternehmensfamilie mit den drei rechtlich selbstständigen Gesellschaften Mercedes-Benz AG, Daimler Truck AG und Daimler Mobility AG sichert ein hohes Maß an Agilität, Markt- und Kundennähe, Innovationskraft und Kapitalstärke.

    Job-ID: EVO000008A
    Unsere Abteilung PPH ist verantwortlich für die Entwicklung von Hochvoltsystemen, den zugehörigen Komponenten und deren perfektem Zusammenspiel in einem kundengerechten, umweltfreundlichen Gesamtfahrzeug. Hierzu zählen Speichertechnologien (HV-Batterien/Brennstoffzellen), Lade- und Betriebsstrategien, sowie ein zuverlässiges Bordnetz und ausgeklügelte Gesamtkonzepte bezüglich Fahrzeugsicherheit und effizienten Energieeinsatz.
    Unser Team PPH-CI besteht aus hochmotivierten Kolleg*innen, die kollegial und mit großer Leidenschaft am Thema Elektromobilität arbeiten und sich dabei auf die Themen Ladetechnologien und Ladeinfrastrukturen konzentrieren.
    Wir nutzen modernste Werkzeuge und arbeiten eng vernetzt mit nationalen/internationalen Projektpartnern zusammen.
    Wir kennen unsere Kunden und deren Anforderungen und können über Gremienarbeit an Ladekonzepten für künftige Systeme und deren Standardisierungen mitwirken.
    Bei uns übernimmst Du Verantwortung für Systeme und Funktionen im Umfeld Ladetechnologie und trägst dazu bei, die spannenden Herausforderungen für umweltgerechte Mobilitätskonzepte erfolgreich zu meistern.

    Deine Aufgaben / Diese Herausforderungen kommen auf Dich zu:

    • Konzeption und Entwicklung von HV-Ladetechnologien und Ladeinfrastrukturen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge von Daimler Buses
    • Spezifikation von HV-Ladesystemen mit dem Ziel Sicherheit, Zuverlässigkeit, Robustheit, Ladeleistung von Fahrzeugkomponenten und Infrastrukturen zu maximieren und somit die Fahrzeugbetriebskosten und den Aufwand für Ladezeiten/Lademanagement beim Kunden zu minimieren
    • Auslegung von Hochvolt-Ladetechnologien und Ladeinfrastrukturen für Daimler Buses weltweit

      Daimler Buses. Der führende Anbieter von Bussen und Mobilitätslösungen rund um den Globus.

    – Abgeschlossenes Studium als Ingenieur Elektrotechnik oder vergleichbare Studiengänge

    • Erfahrung im Bereich der Entwicklung von Fahrzeug-Elektrik/Elektronik (5 Jahre)
    • Erfahrung im Bereich Hochvoltsysteme, HV-Sicherheit und HV-Ladetechnologien für elektrisch angetriebene Fahrzeuge (5 Jahre)
    • Projektmanagementerfahrung mit Fzg.-Systemen, Fzg.-EE-Systemen, EE-Methoden und –Systemen (Kfz, Nfz) (3 Jahre)
    • Tiefes Verständnis der technischen Zusammenhänge der fahrzeugseitigen Hochvolttechnologien und der externen Ladeinfrastrukturen
    • Tiefes Verständnis des Anforderungsmanagements in Daimler Buses
    • Fähigkeit komplexe vernetzte Fahrzeugsysteme und deren Anbindung/Kommunikation zu externen Ladeinfrastrukturen zu erfassen
    • Methodisches, strukturiertes Vorgehen
    • Fähigkeit, betriebswirtschaftliche und technische Zusammenhänge zu analysieren und konzeptionell aufzubereiten
    • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
    • Begeisterung für Elektromobilität, ausgeprägte Teamfähigkeit und Eigeninitiative

    Die ausgeschriebene Stelle ist in Vollzeit zu besetzen (auch teilzeit geeignet).

    FOR ALL WHO KEEP THE WORLD MOVING: Bei Daimler Buses wollen wir rund um den Globus die Bus-Mobilität gestalten und weiterentwickeln. Als weltweit führender Bushersteller entwickeln und bauen wir nicht nur die besten Busse. Mit intelligenten, ganzheitlichen und innovativen Services und Mobilitätslösungen bringen wir den öffentlichen Personennahverkehr insgesamt weiter voran. Damit übernehmen wir gleichzeitig Verantwortung für lebenswerte Städte und eine nachhaltige Ausgestaltung der Mobilität von morgen – denn unsere Produkte und Services sind umweltfreundlich, sicher und ermöglichen Mobilität für Alle.
    Die EvoBus GmbH als Tochterunternehmen der Daimler AG ist für das europäische Busgeschäft zuständig – und als Teil des Geschäftsfelds Daimler Trucks & Buses maßgeblicher Bestandteil unseres internationalen Produktionsnetzwerks. Unsere Stärken: Hochmotivierte und begeisterte Mitarbeiter*innen mit großem Zusammengehörigkeitsgefühl und dem Willen, etwas zu bewegen. Wir bieten attraktive Arbeitsbedingungen mit flexiblen Arbeitsmodellen sowie eine kontinuierlich weiterentwickelte Führungskultur, die auf Mit- und Eigenverantwortung setzt, sich durch flache Hierarchien sowie Sinnstiftung auszeichnet. An unseren attraktiven Standorten Mannheim und Neu-Ulm lässt sich Arbeit und Privatleben optimal miteinander verbinden.

    Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie, sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, ein Anschreiben und Zeugnisse beizufügen (max. Gesamtgröße der Anhänge 6 MB).

    Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen. Unter Bewerbung_Mannheim@daimler.com können Sie sich zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.

    Ansprechpartner*in HR-Bereich: simone.deimel@daimler.com
    Ansprechpartner*in Fachbereich: udo.heiss@daimler.com
    Sofern Sie Probleme haben, sich auf unsere Stellenausschreibung zu bewerben, bitten wir Sie, sich an den Ansprechpartner/ die Ansprechpartnerin im HR-Bereich zu wenden