Teilprojektleiter (m/w/d) Integration Sensorik Fahrzeugsicherheit

    Jobbeschreibung:

    Jobnummer: 12414
    Gruppe: Magna Steyr
    Division: EC Germany
    Art der Beschäftigung: Festanstellung
    Standort: Sailauf, Sindelfingen

    Magna Steyr Engineering Germany verbindet die Stärken eines Konzerns mit der Flexibilität eines mittelständischen Betriebes. Wir sind ein aufstrebendes und stark wachsendes Unternehmen mit fairen Vertragskonditionen und vielen attraktiven Zusatzleistungen.

    MIT UNS NIMMT IHRE KARRIERE FAHRT AUF

    Wir suchen kreative Köpfe, die neue Ideen bringen, Eigenverantwortung wahrnehmen und Kollegen mit ihrer Begeisterung für Technik anstecken. Magna Steyr Engineering Germany ist ein Geschäftsbereich von Magna Steyr. Als weltweit führender, markenunabhängiger Partner für Automobilhersteller bieten wir Engineering-Dienstleistungen von der Konzeptuntersuchung bis hin zur Gesamtfahrzeugentwicklung an. Bislang haben wir als Automobilzulieferer mehr als 3,3 Millionen Fahrzeuge produziert.

    Ihre Aufgaben:

    • Die übergeordnete Aufgabe ist die Integration der Crash-Sensorik in das Fahrzeug und die Steuerung des Sensoriklieferanten für die Erstellung der Crash-Applikation
    • Koordination, Steuerung und Organisation von Erprobungen und Auslegung zur Absicherung der Fahrzeugsicherheit spez. Sensorikumfänge der passiven Sicherheit Crash und Safety-relevanten Fahrerassistenzsysteme ADAS
    • Abstimmung und Erstellung der sensorikrelevanten Entwicklungspläne
    • Koordination der funktionsspezifischen Datenerfassung
    • Vertretung der sensorikrelevanten Themen mit den entsprechenden Gremien und Kunden-Fachbereichen (Porsche AG)

    Ihre Qualifikationen:

    • Ingenieure, Techniker oder vergleichbare Berufe mit technischer Fachrichtung (z.B. Elektrotechnik oder Fahrzeugtechnik)
    • Erfahrung im technischen Aufbau und der Funktionsweise eines Gesamtfahrzeugs
    • Erfahrung mit Crash Sensorik, der Sensorikdatenverarbeitung, Interpretation von Crash-Messdaten und Grundkenntnisse in der Algorithmusentwicklung
    • Erfahrung in der Erprobungsplanung und -durchführung sowie Kenntnisse über den ganzheitlichen technischen Entwicklungsprozess im Automotive Bereich mit Fokus Sensorik Fahrzeugsicherheit
    • Erfahrung in der Durchführung von Versuchen im Bereich der passiven Sicherheit Crash und Misuse
    • Selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise
    • Sehr gute Deutsch- sowie Englischkenntnisse (Wort und Schrift)
    • Reisebereitschaft

    Was wir bieten:

    • Internationale Projekte verknüpft mit interessanten Aufgaben
    • Eine offene Unternehmenskultur, gutes Arbeitsklima und kollegiale Teamstrukturen
    • Intensive Einarbeitung durch einen persönlichen Paten
    • Beteiligung am Unternehmenserfolg durch Kapital- und Gewinnausschüttung

    Jobnummer: 12414
    Gruppe: Magna Steyr
    Division: EC Germany
    Art der Beschäftigung: Festanstellung
    Standort: Sailauf, Sindelfingen

    Magna Steyr Engineering Germany verbindet die Stärken eines Konzerns mit der Flexibilität eines mittelständischen Betriebes. Wir sind ein aufstrebendes und stark wachsendes Unternehmen mit fairen Vertragskonditionen und vielen attraktiven Zusatzleistungen.

    MIT UNS NIMMT IHRE KARRIERE FAHRT AUF

    Wir suchen kreative Köpfe, die neue Ideen bringen, Eigenverantwortung wahrnehmen und Kollegen mit ihrer Begeisterung für Technik anstecken. Magna Steyr Engineering Germany ist ein Geschäftsbereich von Magna Steyr. Als weltweit führender, markenunabhängiger Partner für Automobilhersteller bieten wir Engineering-Dienstleistungen von der Konzeptuntersuchung bis hin zur Gesamtfahrzeugentwicklung an. Bislang haben wir als Automobilzulieferer mehr als 3,3 Millionen Fahrzeuge produziert.

    Ihre Aufgaben:

    • Die übergeordnete Aufgabe ist die Integration der Crash-Sensorik in das Fahrzeug und die Steuerung des Sensoriklieferanten für die Erstellung der Crash-Applikation
    • Koordination, Steuerung und Organisation von Erprobungen und Auslegung zur Absicherung der Fahrzeugsicherheit spez. Sensorikumfänge der passiven Sicherheit Crash und Safety-relevanten Fahrerassistenzsysteme ADAS
    • Abstimmung und Erstellung der sensorikrelevanten Entwicklungspläne
    • Koordination der funktionsspezifischen Datenerfassung
    • Vertretung der sensorikrelevanten Themen mit den entsprechenden Gremien und Kunden-Fachbereichen (Porsche AG)

    Ihre Qualifikationen:

    • Ingenieure, Techniker oder vergleichbare Berufe mit technischer Fachrichtung (z.B. Elektrotechnik oder Fahrzeugtechnik)
    • Erfahrung im technischen Aufbau und der Funktionsweise eines Gesamtfahrzeugs
    • Erfahrung mit Crash Sensorik, der Sensorikdatenverarbeitung, Interpretation von Crash-Messdaten und Grundkenntnisse in der Algorithmusentwicklung
    • Erfahrung in der Erprobungsplanung und -durchführung sowie Kenntnisse über den ganzheitlichen technischen Entwicklungsprozess im Automotive Bereich mit Fokus Sensorik Fahrzeugsicherheit
    • Erfahrung in der Durchführung von Versuchen im Bereich der passiven Sicherheit Crash und Misuse
    • Selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise
    • Sehr gute Deutsch- sowie Englischkenntnisse (Wort und Schrift)
    • Reisebereitschaft

    Was wir bieten:

    • Internationale Projekte verknüpft mit interessanten Aufgaben
    • Eine offene Unternehmenskultur, gutes Arbeitsklima und kollegiale Teamstrukturen
    • Intensive Einarbeitung durch einen persönlichen Paten
    • Beteiligung am Unternehmenserfolg durch Kapital- und Gewinnausschüttung